RASSISMUS BEI ROSSMANN?: Vorfall mit schwarzer Kundin schlägt hohe Wellen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 13.06.2020


die drogeriemarktkette rossmann ist in
bedrängnis geraten weil eine kassiererin
in einer filiale in berlin eine schwarze
frau beim bezahlvorgang rassistisch
beleidigt haben soll so schildert dass
die 24-jährige betroffenen einem
facebook video des linke-politikers
handtasche entstanden am abend des 9
juni als er zufällig an der drogerie
vorbeigekommen sei die karte die ich
besitze meine bankkarte nicht meine ist
und dass eine schwarze weg so was nicht
besitzen kann mir wurde die karte
weggeschmissen aber den weißen leuten
wurde wurde ohne kind sofort durften sie
weitergeht
er meinte ich so sie brauchen nicht
rassistisch mit mir so zu reden dann
kommt die kollegen zu mir und sagt ich
soll meine klappe halten und ich hätte
gelogen weil ich habe nicht gelogen
es kann nicht sein dass man mich
rassistisch beleidigt und ich muss mir
anhören dass ich anders spricht sein
muss ich rufe die polizei der polizist
sagt es ist meine schuld dass ärzte
sagen es ist meine schuld gewesen
mehrere medien hatten den vorfall
aufgegriffen die kassiererin habe den
deutschen nachnamen auf der bank hatte
der kunden für unvereinbar mit deren
hautfarbe gehalten in der rbb abendschau
sagte die rossmann kunden ich habe mich
lächerlich gefühlt am samstag waren wir
noch alle draußen und haben black lifes
meta gerufen und zwei drei tage später
ist der normale alltag und du wirst
wieder rassistisch behandelt rossmann
teilte mit dass man den vorfall sehr
bedauere
man arbeite ihn intern auf um daraus die
notwendigen konsequenzen zu ziehen
die betroffene frau habe man über die
sozialen medien kontaktiert die polizei
hat unterdessen eine strafanzeige gegen
die kassiererin aufgenommen und ein
ermittlungsverfahren wegen beleidigung
mit rassistischer motivation eingeleitet
wie die behörde bei twitter schrieb
zudem prüfe eine interne
beschwerdestelle den fall zwei beamte
würden zu dem einsatz befragt

0 Kommentare

Kommentare