ENDE DER CORONA-SCHLIEßUNG: Polen öffnet die Grenzen wieder - Nachbarstädte feiern

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 13.06.2020


es sind szenen die durchaus ein klein
wenig an den fall der mauer erinnern
nach knapp drei monaten corona
schließung öffnete polen in der
vergangenen nacht wieder seine grenzen
menschen von beiden ufern der neiße
jubelten und feierten die rückkehr zur
normalität an ihrer grenze gemeinsam mit
den bildern countdown uhr mitternacht
auf der altstadtbrücke von görlitz ein
deutscher und ein polnische
bürgermeister knacken gemeinsam die
kette die deutsche und polen über monate
trend der grenzzaun ist offen der jubel
groß ebenso 135 kilometer entfernt die
menschen rennen über die brücke von
frankfurt oder ins polnische slubice
viele denken an den mauerfall vor drei
jahrzehnten als einer mich damals an die
erste wirkliche grenzöffnung
da war ich auch mit dabei das war ein
unglaublicher moment und das heute fühlt
sich ein bisschen ähnlich an
nur dass damals trabis und wartburgs
beim grenzübertritt laut hupen ansonsten
gleichen die bilder sich tatsächlich
sogar tränen fließen an der deutsch
polnischen grenze als ich freunde nach
knapp drei monaten trennung wieder in
die arme schließen
frankfurt oder und slubice sind eng
verzahnt nennen sich die doppelstadt in
der nacht tanz die jugend beider städte
auf der straße es ist einfach das gefühl
wieder zu sagen man kann noch mal wieder
rüber zahlen land weil sie zu frankfurt
die autoschlange nach polen ist lang
deutsche die kommen zum tanken und zum
zigaretten kaufen aber auch polen die
endlich wieder ohne quarantäne auflagen
in die heimat können
am montag öffnet dann ganz europa seine
binnengrenzen die nacht an der deutsch
polnischen grenze war ein vorgeschmack
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare