Natürlicher Rasenmäher: Lohnen sich Schafe zur Pflege von Grünflächen ? | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 14.06.2020


christa frank betreibt mit ihrer familie
eine schäferei in schirnding sie züchtet
coburger fuchsschafe eine vom aussterben
bedrohte rasse 10 von ihren rund 60
schafen hat sie gerade von einer anderen
weide nach hause geholt denn die staaten
am nächsten tag auf eine besondere
mission zum rasenmähen nach selbst das
ist gut wenn man die schafe im topf war
erst mal holt vor der wahl weiß nie was
ist ein lamm habe ich zehn hat bisher
offene stelle das kann ich nicht mit
rüber tun das muss ich erst ein bisschen
behandeln entwurmt ammersee schauen sie
sich die glaubens und schnitten die
ohrmarken sind drin und dann kümmert
gewesen abgrasen verkuppelt wurden
christa frank und die stadt selbst
facharbeitskreis blühen das
fichtelgebirge für die insekten freunde
sind alle stoppel kurz gemähten wiesen
am straßenrand ein trauriger anblick
deshalb hat der arbeitskreis letztes
jahr einen aufruf gemacht ob die
kommunen nicht ein bisschen mehr für die
artenvielfalt auf ihren grünflächen tun
möchten
die stadt selb hat sich gemeldet und die
flauschigen rasenmäher von christa frank
vermittelt bekommen wo wir morgen
hingehen werden ist also eine fläche die
jahrelang vom straßenbauamt in bayreuth
gemacht und praktische ökologisch
vernichtet worden ist und die kommt
jetzt heuer in source sinnvolle nutzung
und das freut uns unheimlich jetzt
erwischt es hat innerhalb nehmen etwas
das ich ihnen die ehemaligen rhein habe
ihr seid also kam ich ja
am nächsten morgen insel
letztes jahr waren die schafe von
christa frank auf zwei hektar zum main
unterwegs
das hat so gut funktioniert dass die
stadt den auftrag aufgestockt hat auf
insgesamt acht hektar werden die schafe
jetzt bis in den herbst hinein immer
abwechselnd grasen für christa frank ist
das super denn sie hat keine eigenen
weideflächen aber ihre schafe sind eben
auch begehrte landschaftspfleger sie
verweisen viele gräser dadurch entstehen
wachstumsschübe von anderen pflanzen die
ein bisschen langsamer kommen dann
können sie den boden dass es für
insekten und vögel super und sie
verdichten im boden mit ihren klaren
gleichmäßig und das tut dem boden und
dem wuchs gut
anstatt den rasen mehr rauszuholen
bringen die mitarbeiter vom städtischen
bauhof den schafen ab und an wasser und
schaum nach dem strom für den zaun mehr
pflege brauchen die tiere draußen nicht
die schafe main in eigenregie
der arbeitskreis blühendes wichtige
bürger hofft dass in den nächsten jahren
weitere kommunen in das projekt
einsteigen und tierische rasenmäher für
sich ordern
damit möglichst viele wiesen bald
aussehen wie diese hier hinter dem haus
von christoph frank
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare