CORONA-SOMMER: Mundschutz tragen wird zur gesundheitlichen Belastung

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.06.2020


deutschland am ersten richtigen sommer
wochenende bis zu 30 grad schwül und
drückend und trotzdem in geschäften
bussen und bahnen gilt masken pflicht
manche tragen sie freiwillig sogar
außerhalb doch so ein stück stoff vor
dem mund kann einem bei heißem wetter
ganz schön zu schaffen machen
sie ist nicht so schön sehr anstrengend
waren vor allem wenn man noch ein
drittel an hat und dann kommt der
schweizer nach oben und die brille
beschlägt man sich gar nichts mehr
es geht mir einfach total auf die nerven
man kann nicht richtige atmen
das problem das einatmen durch ein
masken tuch bewirkt einen zusätzlichen
widerstand für die arte muskeln und
somit eine erhöhung der körperlichen
belastung das in kombination mit der
hitze führt zu stärkerer schweißbildung
experten empfehlen deshalb an den
häufigeren masken wechsel mal der masken
wahl sollte man auf kunststoff haltiges
material wie neopren verzichten das
wärme speichert stattdessen natürliche
materialien bevorzugen eindeutig sind
günstiger baumwoll masken die möglich
leicht sind und die man eben doch oft
wechseln muss denn wer die masken feucht
sind erfüllen sie natürlich nicht mehr
ihren zweck und es ist doch die gefahr
sich extrem also die haut vermehrt
gereizt man kriegt pickel und mund und
das will man natürlich im sommer auch
nicht haben wer damit aber gar nicht
klar kommt eine gesetzlich zugelassene
alternative zum mund nasen schutz und
wesentlich atmungsaktiver sind solche
kunststoff visier
vor allem für menschen mit
gesundheitlichen problemen wie erstmal
oder mitarbeiter in restaurants und
anderen betrieben die den ganzen tag
maske tragen müssen
ansonsten bleibt nur abzuwarten bis
irgendwann die masken pflicht wieder
aufgehoben wird

0 Kommentare

Kommentare