UKRAINE-KRIEG: Selenskyj fordert Bestrafung von russischer Führung wie bei Nürnberger Tribunal

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 30.11.2022


wir blicken damit in die Ukraine der
ukrainische Präsident fordert erneut
eine rigorose Bestrafung der gesamten
russischen Staats und Armeeführung als
Beispiel für seine Forderungen nach
einem sondertribonal nannte volume
selensky das Nürnberger Tribunal bei dem
die Nazis nach dem Zweiten Weltkrieg für
ihre Kriegsverbrechen verurteilt wurden
unterdessen meldet allein die Ukraine
des 26 Luftangriffe es wiedergegeben hat
auf die zivile Infrastruktur in den
vergangenen 24 Stunden und vor allem das
eiskalte Winterwetter macht den Soldaten
ja weiterhin schwer zu schaffen der
aktuelle kriegsüberblick von HSE
in den durch weichen Schützengräben
finden die ukrainischen Soldaten kaum
Halt dennoch harren sie hier im Don was
aus bei Regen und leichtem Frost unter
schwierigen Bedingungen Tag und Nacht
jetzt steht hier zumindest kein Wasser
mehr es ist ja fast trocken der Regen
stand Knie hoch wir haben das Wasser mit
Eimern rausgeschaufelt dieser Graben war
voller Morast berichtet dieser Soldat
hier im Osten des Landes toben die
Kämpfe besonders heftig
Situation auf rund ist geworden nach die
Lage an der Front ist schwierig trotz
extrem hoher russischer Verluste
versuchen die Besatzer immer noch in die
Region in dorniertes
Fuß zu fassen und auch im Süden planen
Sie etwas erklärt der ukrainische
Präsident selensky nicht nur im Süden im
ganzen Land wurde am Nachmittag
Luftalarm ausgelöst nach Angaben des
ukrainischen Generalstabs nahm Russland
vor allem die zivile Infrastruktur unter
Beschuss hier in Haake tragen
ukrainische Ermittler Beweise dafür
zusammen Fragmente von Raketen Granaten
und Streubomben Spuren der Verwüstung
soweit das Auge reicht
mit diesen Waffen hat Russland
friedliche zivile Infrastruktur
angegriffen Kliniken Wohnhäuser sowie
private und staatliche Unternehmen die
nichts mit dem ukrainischen Militär zu
tun haben dabei sind Angriffe auf
Zivilisten international als
Kriegsverbrechen geachtet
die Außenminister der NATO-Staaten
sichern der Ukraine auch deshalb weiter
Unterstützung zu wenn ge
zielt ins Kinder das alte das Familien
erfrieren dass sie verdursten dass sie
verhungern sollen und wir als
außenministerinnen und Außenminister der
EU der NATO der G7 werden alles dafür
tun das zu verhindern der ukrainische
Präsident selinski forderte unterdessen
erneut eine rigorose Bestrafung der
gesamten russischen Staats- und
Armeeführung
wenn ihr mehr News aus unserem Team
wollt dann müsst ihr einmal hier klicken
wenn ihr auf der Suche seid nach
spannenden Dokus starken Reportagen dann
geht's hier entlang und wenn ihr Welt
abonnieren wollt neu entdecken wollt
dann einmal hier klicken

0 Kommentare

Kommentare