CORONA-PANDEMIE: Auswärtiges Amt bereitet Rechnungen für Rückholaktion vor

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.06.2020


offene rechnungen für die beispiellose
rückholaktion tausende deutsche
touristen die nach ausbruch der korona
pandemie im ausland gestrandet waren und
von der bundesregierung mit
charterflügen zurückgeholt werden
mussten werden in den kommenden tagen
zur kasse gebeten das bestätigte das
auswärtige amt die beteiligung an den
kosten regelt das konsulargesetz fällig
wird eine pauschale die soll sich nach
der entfernung sowie nach vergleichbaren
durchschnittspreisen für ein kombiticket
richten im märz und april wurden 240.000
deutsche touristen nach hause geflogen
66.000 davon mit vom auswärtigen amt
angemieteten maschinen seitdem werden
einzelpersonen und kleinere gruppen
zurückgeholt

0 Kommentare

Kommentare