CORONA-RAVE: Ein Toter und mehrere Verletzte nach illegaler Party in UK

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 15.06.2020


in großbritannien haben tausende
menschen gegen das versammlungsverbot
verstossen und illegale raves gefeiert
auf einer party in charleston mit rund
4.000 feiernden starb ein 20-jähriger
mutmaßlich an einer überdosis drogen das
teilte die polizei von manchester mit an
einem weiteren rave in carrington
beteiligten sich etwa 2000 menschen die
polizei meldete drei messerangriffe mit
mindestens einem schwerverletzten
außerdem ermittelt sie wegen der
mutmaßlichen vergewaltigung einer 18
jährigen politiker verurteilten die
illegalen partys scharf gemäss der
britischen krone auflagen dürfen sich
höchstens sechs menschen im freien
treffen

0 Kommentare

Kommentare