WELT THEMA: Corona-Karfreitag - Einsamer Papst vollzieht die Riten in Rom

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 10.04.2020


im leeren petersdom in rom hat papst
franziskus mit den feierlichkeiten der
kar und ostertage begonnen
wegen wegen der kroner pandemie fand die
gründonnerstagsmesse praktisch ohne
teilnehmer statt
der vatikan übertrug die zeremonie als
internet livestream in seiner predigt
dankte franziskus den geistlichen die
wie auch ärzte und pfleger in der korona
krise ihr leben ließen
sie seien heilige von nebenan auch die
traditionelle kreuzweg prozession heute
am karfreitag wird ohne pega stattfinden
da fragen wir nach bettina gabbe ist
nämlich für uns vor dem petersplatz in
rom bettina der vatikan der ist völlig
leer wir sehen dass direkt hinter dir
und das sogar an ostern das wochenende
steht uns bevor
und wie glaubst du wie gehen die
katholiken runter dem peterstor mit
diesen einschränkungen und den
sperrungen um viele lernen natürlich das
internet besser zu nutzen als bisher
der papst hat ja in den vergangenen
wochen zum beispiel seine morgenmesse im
internet übertragen lassen auch die
osterfeierlichkeiten angefangen auch von
heute abend vom kreuzweg hier auf dem
petersplatz werden natürlich übertragen
aber es ist natürlich ein gespenstisches
bild dieser lehre petersplatz wenn man
daran denkt dass normalerweise an ostern
hier menschenmassen aus aller welt sich
versammeln um den papst zu sehen um
ostern gemeinsam zu feiern aber heute
abend zum beispiel stammen die mit
aktionen zum kreuzweg auf anregung von
papst franziskus von häftlingen und
opfern von verbrechen und auch
angehörigen von diesen opfern und das
sind alles texte die heute abend dann
bei der prozession hier vorgetragen
werden von nur ganz wenigen menschen der
nur fünf häftlinge und fünf mitarbeiter
des vatikanischen gesundheitsdienstes
werden diese prozession überhaupt
mitgehen diese texte aus dem gefängnis
spiegeln so ein bisschen die isolation
wieder die teilweise die menschen in
dieser zeit erleben ist ist so als hätte
da schon lange vor der krone epidemie
die richtigen menschen ausgesucht die
die isolation und dieses nicht leben
dass die häftlinge in ihren texten
beschreiben zu ostern passend zu papier
gebracht haben die italiener dürfen seit
wochen nicht raus wegen der korona krise
halten sich die menschen auch an ostern
an dieser ausgangssperre oder sind
feiertage und das frühlingswetter zu
verlocken
die behörden fürchten natürlich dass die
menschen sich nicht daran halten
deswegen hatte auch das innenministerium
verstärkte polizeikontrollen angeordnet
der normalerweise ist ostern genau wie
auch der anfang der sommerferien die
zeit der es staus auf autobahnen gibt
der jeder entweder ins ferienhaus in die
ferien oder zu den familien woanders hin
fährt die familien versammeln sich und
um daneben lamm zu essen und einfach
zusammen zu sein und am ostermontag gibt
es immer den traditionellen ausflug ins
grüne
um das zu verhindern gibt es eben
verstärkte polizeikontrollen aber schon
in den vergangenen tagen waren wieder
mehr leute auf den straßen als vorher
vielen dank beziehen ergaben nach ruhe

0 Kommentare

Kommentare