Infektionsschutz: Corona Warn-App geht an den Start | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 16.06.2020


das wollte sich wohl niemand so richtig
nehmen lassen gleich vier bundesminister
kommen um die neue waffe im kampf gegen
die pandemie vorzustellen das hatte
einige zeit gedauert bis die korona
waren app fertig war
es gab streit über den datenschutz zu
spät kommen sie aber nicht betont ein
erleichterter gesundheitsminister passt
die app eigentlich noch in eine zeit wo
gerade auch die infektionszahlen zu
niedrig sind und ich würde sagen sie
passt sehr gut gerade in diese zeit wir
haben gemeinsam viel erreicht wir sind
aktuell stand heute mit den
infektionszahlen in einer guten lage
aber wir wollen uns diese lage ja auch
erhalten das erreichte sichern und dabei
leistet die app einen wichtigen beitrag
inhaltlich hat das robert koch institut
die app für die bundesregierung
entwickelt die technische seite haben
der software konzern sap und die telekom
übernommen deren chef ist voll des lobes
das ist das beste public privat
partnership projekt was ich bisher in
meinem berufsleben hier gesehen haben
das ist der rockstar in geschwindigkeit
aber auch in der art wie wir
zusammengearbeitet haben das ergebnis
kann jetzt auf das handy heruntergeladen
werden
ziel der freiwilligen app ist es
kontaktpersonen schneller ausfindig zu
machen und so infektionskette zu
unterbrechen
dafür nutzen die handys das bluetooth
signal
es misst den abstand zu anderen
anonymisierten nutzern ist eine person
positiv auf corona getestet worden
verschickt die app warnmeldungen an
nutzer die der person zu nahe waren bis
zu zwei wochen reichen die daten zurück

0 Kommentare

Kommentare