RANDALE IN STUTTGART: Geplünderte Geschäfte und verletzte Polizisten

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 21.06.2020


[Applaus]
eine stadt im ausnahmezustand
fensterscheiben werden eingeschlagen
geschäfte geplündert polizisten
angegriffen
um mitternacht beginnt die randale
mehrere hundert menschen ziehen durch
die straßen organisiert in kleingruppen
pflastersteine die kasse rausreißt und
eine weggerannt höchsten strafen sondern
links rein und da hat er die kasse
ausgeräumt und hat das geld mitgenommen
ist es verschwunden wäre für menschen
werden verletzt autos beschädigt es gibt
zahlreiche festnahmen
einsatzkräfte aus dem gesamten
bundesland werden hinzugezogen um die
lage unter kontrolle zu bekommen
dann haben angefangen die leute auf die
polizisten flaschen zu werfen und sie
innerhalb von eskaliert und so
danach haben die polizisten weggerannt
und dann haben wir angefangen die
autorin bewerben und dann hat haben wir
mit pfefferspray haben sich gewehrt und
sogar gesagt ich sowas nur im fernseher
wie den ganzen kommando gruppen oder so
ähnlich ist das erste mal so richtig
schockierend in stuttgart noch ist
unklar warum es zu den ausschreitungen
gekommen ist auch an den vergangenen
wochenenden soll es mehrfach
auseinandersetzungen zwischen polizisten
und vor allem jugendlichen gegeben haben
aber nicht in diesem ausmaß so die
polizei

0 Kommentare

Kommentare