ENTSETZEN ÜBER GEWALTAUSBRUCH: Stuttgarter geschockt über Plünderungen und Zerstörungen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 21.06.2020


die stuttgarter innenstadt gleicht einem
trümmerfeld am nachthimmel kreisen
polizeihubschrauber auf den straßen
eskaliert die situation die bilanz mehr
als 20 festnahmen gibt es schaufenster
werden eingeworfen läden geplündert egal
ob juwelier mode shop oder restaurant
dutzende einsatzkräfte werden gezielt
verletzt haben und sind voll installiert
und so können wir gesehen wie ein typ
mit grauem pullover in den mcdonald's
reingeht kassel aufreißt und
eigentlicher weggerannt
fast die ganze innenstadt und shopping
straße werden verwüstet der morgen
danach viele ladenbesitzer stehen vor
einem scherbenhaufen
der schock sitzt tief ich bin einfach
nur sprachlos also oder wort einfach die
polizei hat eine 40 köpfige
ermittlungsgruppe eingerichtet
zahlreiche spuren werden gesichert
augenzeugen aus der bevölkerung gesucht
laut polizei war der grund für die
ausschreitungen eine kontrolle wegen
eines drogendeliktes die eskalierte das
was heute nacht geschehen ist ist ihm zu
einem ausmaß nie dagewesen
landespolitiker und auch die stadt
stellten sich hinter die polizeibeamten
und drohten den randalierern mit der
härte des rechtsstaats wer so etwas tut
muss wissen dass er die freiheit des
schönen stuttgarter sommer nicht die er
oder sie ansonsten ja genießt mit diesem
handeln auch massiv gefährdet bereits an
den vergangenen wochenenden hat es
mehrfach auseinandersetzungen gegeben
künftig soll die zahl der einsatzkräfte
in der stuttgarter innenstadt massiv
aufgestockt werden

0 Kommentare

Kommentare