Schönes Haus - trotz Solartechnik | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 23.06.2020


ein neubaugebiet im allgäu und ein
holzhaus mit ganz besonderen elementen
in der fassade
das sind die sonnenkollektoren für die
heizung solar thermie nicht wie üblich
mit einem gestell aufs dach geschraubt
sondern eingelassen in die holzwand
sabine klaiber und fabian prinz haben
sich das gut überlegt wie ihr haus von
außen aussieht ist ihnen wichtig wir
heben uns dadurch quasi von unserem
umkreis ab und ziehen natürlich auch
fragen und gerade am anfang fragen und
blicke auf uns und wer zwischendurch
auch immer mal angesprochen auf unser
haus auf jeden fall die holzfassade wird
mit der zeit grau gleicht sich damit
dann farblich an die solarelemente an
die pläne gezeichnet und umgesetzt hat
günter wolf mit seiner firma stauden
schreiner baut er seit jahrzehnten
energieoptimierte holzhäuser und
integriert solarelemente in balkons baut
photovoltaik elemente wie fensterläden
oder auch bündig ins dach so dass sie
fast unsichtbar werden die gestaltung
macht er selbst mehr bodenständig als
extravagant ich bin jetzt steine und ich
gestalte gern nach der praxis für mich
ist es schön wenn ein haus gradliniges
wenn es keine runden fenster hat keine
architektonischen highlights die geld
kosten sondern ich sage mal eine
sinnvolle architektur für mich immer
eine statische frage und im holzbau ist
es natürlich so wundersam net gerne
jedenfalls nimmt das holzhaus teile am
wettbewerb für architektur integrierte
solar technik wie vor einigen jahren
dass oskar mila forum in münchen mit
seiner photovoltaik fassade der
solararchitektur wettbewerb wird in
bayern ausgeschrieben bayerische
teilnehmer aber sind mangelware
wir haben in bayern angefangen aber wir
haben dann natürlich einfach fest so
viele anlagen gibt es gar nicht hier die
wirklich so verzeichnet werden während
der gegner ansonsten in der welt tolle
projekte sind und wir uns dann eher die
aufgabe gesetzt haben zeigen wir doch
mal was sonst wo umgesetzt wird und
versuchen dadurch anzuregen was machbar
ist ein großes vorbild zum beispiel ist
die schweiz
seitenweise schweizer photovoltaik
architektur in der bayrischen
wettbewerbs broschüre
vielleicht lässt sich ja der ein oder
andere bayerische bauherr inspirieren

0 Kommentare

Kommentare