Sonderrolle: AfD in der Corona-Krise | Kontrovers | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 10.04.2020


die zahlen des br bayern trends die
andreas bachmann eben präsentiert und
analysiert hat haben deutlich gemacht
dass krisen management der
staatsregierung wird von allen parteien
mitgetragen
bisher war auch die afg mit im boot
allerdings ändert sich das gerade wieder
johannes reichert über die sonderrolle
der afg in der kuchener krise
verharmlosung im internet ein fdp
politiker aus bayern sie zweifel an
wissenschaftlichen erkenntnissen zu
corona in einem video spricht der
bundestagsabgeordnete hans jörg müller
von gefälschten statistiken 88 prozent
der korona boden die aus italien
gemeldet sind sind keine corona toten
da werden andere tote untergeschoben um
die statistik nach oben zu jubeln an
deutschlandweit verharmlost die afd die
gefahr in sachsen haben fdp-abgeordnete
eine corona bedingte verkleinerung des
parlaments bewusst blockiert
in brandenburg provoziert der afg
fraktion durch dichtes auseinandersetzen
in bayern dagegen gegen die landtags-fdp
anfangs einen anderen weg vor drei
wochen noch zustimmung für den kurs der
staatsregierung ja f die steht
geschlossen hinter den bürgern dieses
landes und wird jede maßnahme
befürworten die dem wohl der
allgemeinheit dient gestern plötzlich
kritik an ministerpräsident markus söder
er verrät uns nicht seine strategie wie
es weitergeht er sagte nicht wann die
wirtschaft sagen wieder angekurbelt wird
und die leute sind unsicher sie sind
unruhig sie wissen nicht wie soll das
weitergehen manche fdp abgeordnete
wollen schon lange einen radikalen
oppositionskurs ich hätte immer schon
den anderen weg der herdenimmunität
gesucht mit der ferne zu weit kommen
dass die nebenwirkungen die haupt
wirkungen übertreffen mit nebenwirkungen
ist zum beispiel eine wirtschaftliche
rezession gemeint
bayerns fdp-chefin mehr ska wird
heftiger führt im youtube-kanal ängste
vor einem wirtschaftlichen zusammenbruch
das wiederum führt zu einer inflation
die natürlich im schlimmsten fall eine
währungsreform nötig machen könnte auf
facebook waren fraktionschefin katrin
ebner steiner vor asylbewerbern
diese dürften so wörtlich jederzeit
ungetestet das gelobte land betreten
das innenministerium weist das zurück
jeder neu ankommende asylbewerber werde
getestet und separat untergebracht
ein zugesagtes interview mit kontrovers
hat ebner steiner heute kurzfristig
abgesagt für dieses neue verhalten der
afg in der krise finden politikforscher
klare worte da wird schlicht und
ergreifend panik verbreitet jetzt
versucht die afg nach meiner
einschätzung aus der not eine tugend zu
machen und völlig zu übertreiben ängste
zu schüren
in einer schaltkonferenz hat sich die
landtagsfraktion heute auf einen
schärferen oppositionskurs eingeschworen
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare