JUBEL IN YUMA: Wie Donald Trump sein Stückchen Mexiko-Mauer feiert

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 24.06.2020


für den us-präsidenten ist es einen
meilenstein gut 340 kilometer seiner
mauer sind fertiggestellt gefeiert durch
eine unterschrift nahe der stadt yuma
arizona mehr als sechs milliarden dollar
wurden allein im vergangenen jahr für
die bauarbeiten freigegeben
das ist massiver stahl innen drin beton
und darin eingearbeitet metallstreben
also alles was man machen kann
allerdings ist die mauer längst nicht
auf ganzer strecke ein kompletter neubau
dutzende kilometer alter grenzanlagen
wurden ersetzt oder repariert und immer
wieder gibt es proteste von anwohnern
das bollwerk entsteht teils auf land
dass die nachkommen der ureinwohner
heilig ist
das ist als ob du am grab seiner
großmutter sagen würdest ich muss jetzt
hier eine mauer bauen also springe ich
es in die luft
der us-präsident nutzte den besuch in
arizona gleich noch für eine
wahlkampfveranstaltung hunderte
mitglieder der sogenannten studenten für
trump standen schon stunden vorher an
und erlebten erneut einen offensiven und
aggressiven präsidenten die mauer zu
mexiko sie dürfte auch in den kommenden
monaten eine große rolle im wahlkampf
spielen bis zum ende des jahres sollen
270 weitere kilometer fertig werden für
donald trump wäre das ein wichtiger
erfolg

0 Kommentare

Kommentare