Ohne Maske an der Kasse | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 24.06.2020


der erste tag ohne mund nasenschutz an
der kasse endlich nicht mehr stundenlang
die maske im gesicht susanne rieger ist
verkäuferin in fürth und heilfroh über
die lockerung also ich bin froh dass
jetzt gelockert worden
gewisser weise ohne maske hinter der
scheibe waren wir wirklich schützt das
ist jetzt besser ist acht stunden dauert
ihre schicht an der kasse den ganzen
arbeitstag mit der maske das hat sie
körperlich oft ans limit gebracht es ist
ziemlich druck und hass dezimieren
heißen bekommen und schwindelig geworden
eigenen sauerstoff wieder ein abend ist
also jetzt nicht zu dolle das personal
in tekken und kassen bereichen in bayern
darf ab sofort auf eine maske verzichten
voraussetzung dafür ist dass sie durch
eine plexiglasscheibe geschützt sind
hier entführt ist verfall und trotzdem
viele kolleginnen von susanne recover
tragen weiter eine maske freiwillig
angelika wird zum beispiel bleibt dabei
wenn sie arbeitet trägt sie einen mund
nasen schutz denn sie hat die sorge dass
ich mir ein stück oder das übertrag wenn
diese musik dem geschäft ist aber
trotzdem angesteckt man will einfach
nicht fallen
grundsätzlich halten die meisten kunden
die lockerung für richtig viele haben
die supermarkt mitarbeiter in den
vergangenen wochen nicht um ihren job
beneidet und können verstehen dass das
stundenlange tragen der maske eine
belastung gewesen ist und mit der maske
hat man genug allen den ganzen tag mit
der maske rumlaufen müssen wir haben ein
volles mitgefühl
mir reicht's wenig daran dass tragen
muss also ich persönlich trage auf der
arbeit ja auch da muss ich sie noch
fragen
und es ist schon eine große
herausforderung einen persönlich über
mehrere stunden die maske zu tragen und
wenn es durch die scheibe einigermaßen
geschützt ist dann glaube ich ist es
auch okay aber nicht alle kunden haben
so viel verständnis und mitgefühl viele
menschen die einkaufen seien aktuell
genervt und gestresst dass bekommen dann
die kassiererin ab susanne repower wird
regelmäßig beschimpft auch ihren
kolleginnen geht das so aggressiv angeht
weiß einkaufswagen nehmen mussten oder
da sie aufstanden um hier an der den
wagen nehmen müssen einen abstand halten
das warenhaus im ältesten die
untereinander auch aggressiv geworden
sind die leute ihre stimmung ist seit
heute auf jeden fall besser denn ohne
maske ist die arbeit an der kasse
wesentlich leichter

0 Kommentare

Kommentare