Sexueller Missbrauch: Betroffene klagt an | Münchner Runde | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 24.06.2020


frau steiner sie sind als kind jahrelang
sexuell missbraucht worden
und sie gehen jetzt auch in schulen und
geben das weiter an die schüler also wie
man damit umgeht vielleicht können sie
erzählen was sie denen auch mit geben
auch aus ihrer persönlichen erfahrung
heraus ich gehe an die an die schulen
anhöre jahrgangsstufen also ab
jahrgangsstufe 6 7 je nach bundesland
eben entsprechend anders erzähle meine
geschichte offen also die wird in einem
theaterstück in einem kurzen
theaterstück gezeigt und gehe dann
hinterher in die einzelnen klassen und
mit den kindern ins gespräch zu kommen
in den lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen
ihnen auch zu zeigen dass es niemals zu
spät ist sich zu öffnen und gibt ihnen
aber auch strategien an die hand als ich
sagt ihr könnt zuerst zu
beratungsstellen gehen geht nicht gleich
zur polizei
einfach weil man solche kinder auch
darauf vorbereiten muss also wenn ein
kind zur polizei geht der polizist muss
handeln
in der beratungsstelle wird das kind
darauf vorbereitet auf so eine aussage
das finde ich ist eben extrem wichtig
ich höre aber auch immer wieder in den
schulen von den lehrern wir wissen gar
nicht was wir tun sollen wenn ein kind
auf uns zu kommt also muss es auch hier
handlungsbedarf einfach da die lehrer zu
stärken den lehrern auch möglichkeiten
aufzuzeigen wie können sie handelten wie
war das bei ihnen eigentlich war diese
dieser missbrauch im familiären umfeld
der missbrauch im familiären umfeld das
war mein stiefvater sich sagt stiefvater
aber mit meiner mutter verheiratet aber
das war mein stiefvater er eben vom
alter von neun jahren ab dann kam in 13
lebensjahres in bester freund hinzu es
ging dann sechs jahre lang mit beiden
gleichzeitig und wenn stiefvater wurde
dann verurteilt der zweite täter blieb
aber bis zu einem alter von 38 jahren in
meinem leben vor von weiler der staat
ist ja für das kindeswohl verantwortlich
es gibt jugendämter die sich eigentlich
kümmern sollen die ausfälle entdecken
sollen versagen jugendämter immer mehr
oder zu viel
das fragen sich viele ob sie ob sie mehr
versagen als früher vermag ich nicht zu
beurteilen was man sagen kann ist dass
zumindest in den letzten großen fällen
die öffentlich geworden sind
ein deutliches versagen der kinder und
jugendhilfe und auch der
familiengerichte festzustellen ist und
das hat damit zu tun wir leben in so
einer bekloppten situation dass die
nicht unbedingt ausgebildet sein müssen
für diese fälle sozialarbeit zu
studieren bedeutet eine menge zu
studieren aber nicht unbedingt sich mit
diesen fällen auszukennen und es wird
wahnsinnig gespart kostet waren ist
kosten natürlich alles geld es wird
gespart also wird personal gespart also
haben sie nicht gut ausgebildetes in
aller regel junge leute nicht gut
ausgebildet die viel zu viele fälle zu
bewältigen haben und das wird auf lange
sicht auf jeden fall nicht besser werden
da müssen wir uns tatsächlich noch eine
menge nach lingen vertrauter sparen sie
am kindeswohl natürlich nicht also wir
haben gerade im bereich der jugendämter
noch mal zusammen mit den regierungen
und unserem zentrum bayern für familie
und soziales genau eruiert wie der
personalbedarf ist und haben da auch
gegengesteuert wo es notwendig war
natürlich wird es immer die ein oder
andere situation geben aber ich möchte
für unsere jugendämter ein bisschen in
die bresche springen die durchaus
wirklich sehr wertvolle arbeit leisten
und da gibt es wirklich auch die aufgabe
auch der gesellschaft genau hinzuschauen
und auch hier ist glaube ich wichtig
dass wir darauf schauen und deswegen ist
es mir wichtig dass wir dieses thema
heute auch besprechen
es darf nicht immer nur auf klopfen wenn
ein fall passiert sondern es ist eine
daueraufgabe an der wir alle permanent
arbeiten müssen aber gerade etwas gibt
also ich glaube absolut dass ist
großartige mitarbeiterinnen und
mitarbeiter in den jugendämtern gibt die
tolle arbeit leisten das ist nicht mein
punkt ich finde wir müssen sehr genau
schauen wer ist für was zuständig sie
und ich sind zuständig dafür zu bemerken
einem kind geht es nicht gut
dann müssen wir aber die anlaufstelle
haben an die wir uns wenden können die
uns dabei hilft am ende muss dann diese
anlaufstelle sich mit einem jugendamt in
verbindung setzen denn 80 bis 90 prozent
aller fälle finden im sozialen nahfeld
statt
dazu gehört natürlich auch die familie
und die erweiterte von mir da wird es
richtig kompliziert und dann erwarte ich
tatsächlich das in den jugendämtern
genügend und vor allen dingen genügend
gut ausgebildetes personal mit genügend
zeit ausgestattet ist einem solchen fall
auch wird
in der ernsthaftigkeit nachzugehen
nachzugehen der ist bedarf weil es ist
wirklich kompliziert das sagen sie dazu
steinherr die situation von kindern
hineinversetzen also erwachsene können
das vielleicht gut recherchieren aber
ein kind das sagt wo wende ich mich
eigentlich hin den bringt vielleicht so
eine internetseite relativ wenig das ist
genau was ich jetzt eben sagen wollte
wir schaffen ganz ganz viele stellen wo
sich erwachsene hinwenden können aber wo
wendet sich denn ein kind mit sieben
acht neun jahren hin wenn es redebedarf
hat hier finde ich gehören vielleicht
stellen in schulen geschaffen also
sprich lehrer ausgebildet oder auch
ältere schüler ausgebildet diese in
diesen ansatz gibt in der nähe von köln
dass man dass man einfach kindern die
möglichkeit gibt eine familienberatung
oder eine jugendberatungsstelle die
offenheit von in der früh um acht bis
mittags um zwölf nützt dem kind nichts
dass bis um 13 uhr in der schule habt
wenn es zu einer beratungsstelle gehen
will weil das im familiären umkreis
passiert da kann ich aber auch nicht zu
meiner mutter gehen und sagen gehst du
mit mir dahin oder ich möchte jetzt in
der früh dahin gehen schreibt mir eine
entschuldigung also hier gehören stellen
in den schulen geschaffen wie erkennt
man eigentlich missbrauch wenn man ein
kind beobachtet gibt es da anzeichen
warnsignale gibt es schlimmer weise nur
bei wirklich schwer sexuell missbraucht
weil es dann eine körperliche
penetration gegeben hat die mit
verletzung einhergeht
natürlich gibt es körperliche merkmale
die aber auch andere gründe haben können
und es gibt blöderweise ich wünschte mir
ich könnte ihnen sagen aber es gibt
nicht das eine symptomen das ein
eindeutig aber es war heißen semmering
die einen lassen einen die anderen
schlafen viel die dritten schlafen
überhaupt nicht die vierte werden
überflieger weil sie kompensieren die
sechsten werden super schlecht in der
schule was man sagen kann ist wenn sich
ein kind verändert hat es einen grund
und es ist unsere aufgabe des diesem
grund auf die spur zu kommen das ist auf
kinder in not brauchen erwachsene die
sich an ihre seite stellen und die da
auch bleiben unverbrüchlich und die
sagen ich geh mit dir diese wege eine
eine möglichkeit für so eine verhaltens
veränderung kann sein dass das einmal
ein kind gewalt erlebt oder auch
sexuelle gewalt erlebt wenn ich diesen
gedanken denke schieben sie ihn nicht
sofort beiseite
werden sie nicht hysterisch aber wie
bagatellisieren sie ist auch nicht und
es gibt tolle weise eine bundesweite
telefonnummer nämlich dass hilfe telefon
missbrauch dass man bundesweit kostenlos
anrufen kann wo man großartige profis an
der am anderen ende der leitung findet
es gibt auch dass hilfe portal
missbrauch wir erwarten immer noch so
ein bisschen das kinder uns das so
häppchenweise zu arbeiten damit wir es
auch endlich kapieren es können die aber
nicht also die sind angewiesen auf uns
und deswegen ist mein rad wirklich an
alle menschen die sich sorgen machen um
den anrufen sie dieses hilfe telefon ans
können sie anonym machen das kostenlos
und da können sie sich erst mal
sortieren und überlegen wie ich weiter
voraus 7 des internet ist ja auch ein
ort in dem kindesmissbrauch stattfindet
kinderpornografie verbreiten aber auch
ansprechen von kindern und jugendlichen
die sich dort bewegen was raten sie denn
da eltern was sollten jetzt kinder auf
keinen fall zum beispiel im internet
machen ja das problem ist immer ab
welchem alter lässt man sein kind
unbeaufsichtigt ans internet viele
eltern sind ja auch schon mit den
technischen voraussetzungen völlig
überfordert dass es da auch die
möglichkeiten gäbe nur auf bestimmten
seiten surfen zu können dass man gar
nicht erst in den genuss sage ich jetzt
mal kommt auch andere plattformen
anzusprechen es ist allerdings ein ganz
großes problem vor allem dann wenn beide
eltern arbeiten müssen sich nicht
ständig rund um die uhr ums kind kümmern
können
das handy zeitalter geht auch immer
weiter nach vorne sie können eigentlich
nur auch hier gewicht von weil er völlig
recht mit prävention arbeiten sie müssen
mit den kindern reden sie müssten ein
kind die kinder auf diese gefahren
hinweisen
denn eines kann ich ihnen dann aussagen
die täter und mutmaßlichen täter die
agierender sehr geschickt sie geben sich
als gleichaltrige aus sie lernen sogar
den wortschatz denen die kinder so
gerade drauf haben und deswegen ist mir
auch so wichtig und dann gebe ich ihnen
auch wieder recht es ist so wichtig dass
sie spezialisten haben sobald der
verdacht aufkommt dass hier ein
sexueller missbrauch im raum ist
deswegen wäre mein appell sowohl bei den
juristen aber auch in ihre richtung sie
brauchen da wirklich fachlich
ausgebildetes personal bisher können
dass die polizeibeamten am wenigsten und
eins muss ich ihn aussagen
in der juristenausbildung wird
aussagepsychologie sexueller missbrauch
die ganzen sexualdelikte werden nicht
unterrichtet können sie sich das
vorstellen im ganzen jurastudium hat
wieder ein richter von heute noch ein
staatsanwalt noch ein anwalt überhaupt
jemals was von sexualstraftat gehört und
das kann doch nicht wahr sein
zum ende der sendung in aller kürze es
ist ja wenn man mit kindern spricht über
sexuelle gewalt auch eine art
gratwanderung also man will
sensibilisieren aber vielleicht auch
kommt eine ganz starke verängstigung
dabei raus was empfehlen sie da eltern
ich glaube das wichtigste was was man
machen kann es wirklich immer offen zu
sein also die kinder müssen immer das
gefühl haben das was man ihnen sagt
kommt ehrlich also ich würde jetzt auch
nichts bringen wenn ich in die schule
gehen und nicht über mich reden würde so
einfach dieses man muss ehrlich mit den
kindern reden ehrlich und offen und die
kinder vertragen viel viel mehr wie wir
denken und können viel mehr reflektieren
als ich meine ich bin selber mama und
ich glaube wirklich nur so kann man an
die kinder ran kommen indem man ehrlich
mit ihnen redet

0 Kommentare

Kommentare