CORONA-EXPLOSION in den USA: Augen zu und durch - Wie Trump die Covid-19-Pandemie durchstehen will

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 25.06.2020


die korona krise in den usa verschärft
sich erneut dramatisch nach angaben der
johns hopkins universität vom mittwoch
wurden binnen 24 stunden 35.900 neue
infektionsfälle verzeichnet fast so
viele wie bis zum bisherigen höhepunkt
der krise im april die gesamtzahl der
registrierten infektionen in den usa
liegt nach angaben der universität bei
knapp 2,4 millionen die zahl der
verzeichneten todesopfer stieg um
weitere 7 156 fälle auf etwa 100 21.900
die vereinigten staaten sind das mit
abstand am härtesten von der pandemie
betroffene land der welt seit zwei
wochen verzeichnen sie in rund der
hälfte ihrer 50 bundesstaaten deutlich
steigende ansteckungsraten us präsident
donald trump sieht den grund für die
steigenden zahlen in den häufigen tests
die er bei einer wahlkampfveranstaltung
sagt wir testen so viel wir sind jetzt
bei 27 5 millionen tests
ich dachte es seien 25 millionen doch
sie habe gesagt dass sein 27,5 mio wenn
es mehr tests gibt dann gibt es auch
mehr fälle was trennt nicht erwähnt
vielerorts wird ein anstieg an
krankenhauseinweisungen verzeichnet ein
indikator dafür dass sich die lage
wieder zuspitzt

0 Kommentare

Kommentare