Staat springt bei Lufthansa ein: Milliarden-Rettungspaket beschlossen | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 25.06.2020


es ging um nicht weniger als die rettung
des luftfahrtkonzerns air hat in der
korona krise schwer gelitten und wäre
ohne frisches geld in den nächsten tagen
pleite
die lufthansa wird nun teilverstaatlicht
der einstieg des staates dient nur der
stabilisierung der lufthansa der
möglichst schnelle ausstieg des staates
nach erreichter stabilisierung ist teil
unserer gemeinsamen geschäftsgrundlage
zweiter
es wird keine politischen eingriffe in
das geschäft der lufthansa geben
und drittens das unternehmen wird an
seiner verantwortung für alle
stakeholder festhalten
für die aktionäre die mitarbeiter für
die kunden und auch für gesellschaft und
umwelt kunden warten immer noch auf rund
eine milliarde euro an erstattung für
abgesagte flüge
auch ihnen wird das staatliche
rettungspaket zu gute kommen
ich versichere ihnen jeder kunde der
seinen ticketpreis erstattet haben
möchte erhält sein geld zurück wir haben
unsere ressourcen dafür deutlich erhöht
werden spätestens sechs wochen den
rückzahlungen stau abgearbeitet haben
außerdem wird die lufthansa group 100
flugzeuge stilllegen
sie wird sich verkleinern und auch
personal abbauen
das soll sozialverträglich geschehen
dazu verhandelt der vorstand mit den
gewerkschaften

0 Kommentare

Kommentare