ISCHGL-COVID-19-STUDIE: Virus hat im Corona-Dorf einen idealen Nährboden gefunden

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 25.06.2020


wir sprechen über dieses thema mit
professor dorothee von lucies
studienleiterin und virologie an der
universität von innsbruck guten tag frau
professor lehr
also wir haben es gerade gehört die
deutliche mehrheit 85 prozent haben die
infektion nicht mal bemerkt das heißt in
den allermeisten fällen verläuft cupid
19 ohne symptome oder schwerwiegende
symptome
nein das ist ein missverständnis diese
85 prozent wurden nicht diagnostiziert
zum teil hatten sich schon durchaus
symptome das waren aber keine
schwerwiegenden symptomen so dass sie
sich nicht überlegt haben
zum arzt zu gehen oder zum krankenhaus
ins krankenhaus zu gehen
die natürlich mit schweren symptomen wir
sind alle diagnostiziert kann man denn
diese ergebnisse der studie also 42,4
prozent der untersuchten haben
antikörper auch auf deutschland
möglicherweise anwenden
er ist es wirklich ein hotspot es ist
auch bisher zumindest vor der
publikation her kein ort mit angehören
der rocker rennens bekannt wo es die
natürlich geben kann nur daran liegen
dass ich nicht beschrieben das liegt
sicherlich daran dass in ischgl das
virus einen idealen nährboden gefunden
hat wir wissen ja heute dass die
sogenannten super spelling events wie
wir sie jetzt wieder in den
schlachthöfen beobachten können
entscheiden sind für einen erfolgreichen
ausbruch und auch für den erhalt des
virus in einer population und diese
après ski bars die ja nicht nur von
china touristen sondern aus der ganzen
region her genutzt werden da werden die
gäste mit bussen aus angefahren
diese après ski bars mit ihrer
schlechten durchlüftung ihrer enge hohen
konzentration an menschen die sind
natürlich ein idealer ort für die
videoübertragung irgendwann dort
infektiöse personen hinein kommen kommt
es eben zu einem sogenannten super
spreading event und diese müssen wir
wohl beobachtet haben zumindest fällt
ist auch dass nach schließung
dieser war es der schon vor der
quarantäne relativ flott vollzogen
worden dass die entscheiden schon auf
den ausfall der ex rate im ort
beeinflusst
die trackliste luft beeinflusst ist ja
auch die kritik geraten die behörden
sind in die kritik geraten es gibt hier
die vorwürfe
man hätte eine erste infektion vertuscht
und man hätte viel früher handeln müssen
ist das auch ihre einschätzung
also von einer vertuschung ist mir
nichts bekannt
wir haben und die beste die wir bekommen
auch immer durchgeführt und auch
berichtet und sie tauchen auch in allen
offiziellen listen auf anderes thema es
gibt ja die diskussion hier in
deutschland über immunitätsausschuss
sinnvoll sind diese denn ihrer meinung
nach
na ja momentan ist ja nicht überall ist
wir haben hier in der regel 1 2 prozent
in den meisten regionen nur positiv ich
glaube derzeit macht das gar keinen sinn
darüber nachzudenken
das macht allerdings durchaus sehen in
krankenhäuser alten träger heim dann
insbesondere in regionen wo man kaum
mehr prozent positiv mal schaut mal zu
schauen wer welcher der mitarbeitern und
aki cover positiv ist und diese
mitarbeiter könnte man dann auch
verstärkt an patienten zum beispiel
einsetzen also ende insofern ist eine
mobilitäts bestimmung sicherlich in
bestimmten bereichen außerhalb der
wissenschaft auch großem interesse
aber nun breit war ein prozent im monat
bevölkerung haben wir jetzt eine
militärs ausweise auszustellen hat
momentan verfügt und die ethische
diskussion bisschen denn unsere führen
oder nie ganz genau heute tagt auch in
deutschland der ethikrat stellt sich mir
noch eine letzte frage ist man nach
einer infektion überhaupt immun denn
bisher gibt es ja keine eindeutigen
belege dafür dass man antikörper hat und
dann eben auch immun ist
also ich denke die meisten würden sagen
das ist extrem unwahrscheinlich dass ein
guter antikörpertiter mit sogenannten
neutralisierenden antikörpern das heißt
antikörper die das virus auch in
aktivieren können dass ihr mann der
solche antikörper hat dass der nicht im
bundes ist natürlich immer möglich aber
extrem unwahrscheinlich diskussion geht
er glaube ich momentan in die richtung
wie lange die antikörper verbleiben ob
die antikörper verschwinden und wenn ihr
an die kammer wieder verschwinden da
gibt es komplikationen die das nahelegen
ob man dann seine immunität verliert wir
wissen zum beispiel bei hepatitis b
virus gibt es durchaus nach impfungen
eine sehr gute immunität auch wenn du
sehr niedrige antikörper spiegel da sind
das immunsystem hat ja noch ein bisschen
mehr in petto als nur die nackte körper
sagt frau professor dorothee von lehr
studienleiterin und virologie an der
universität bedanke mich recht herzlich
für dieses gespräch und wünsche viel
erfolg für die weitere forschung

0 Kommentare

Kommentare