CORONA IN ENGLAND: Tausende Touristen stürmen Strände in Südengland

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 26.06.2020


sie kamen zu tausenden in autos und in
zügen tagestouristen auf dem weg an die
strände von brighton und teignmouth an
der südküste englands jeweils etwa zwei
autostunden entfernt von london
bei temperaturen jenseits der 30 grad
marke und strahlendem sonnenschein
zielen viele briten die seit märz
geltenden abstandsregeln nicht mehr ganz
so ernst zu nehmen die polizei sprach
laut daily mail von einem major incident
einem größeren zwischenfall
die lage sei nicht mehr beherrschbar
gewesen zahlreiche beamte waren im
einsatz und forderten die menschen auf
sich von dem feriengebiet unseren
stränden fernzuhalten britische
zeitungen radio und tv sender
berichteten daneben von asozialem
verhalten der urlauber
es soll saufgelage rangeleien illegal
geparkte autos und tonnenweise
zurückgelassenen müll gegeben haben

0 Kommentare

Kommentare