WELT WETTER: Sonne, Hitze und örtlich teils heftige Regenfälle

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 26.06.2020


einen wunderschönen guten morgen aus
berlin-köpenick wir stehen im biergarten
des alten waschhauses man hat generell
köpenick als das waschhaus berlins
bezeichnet weil hier viel wasser
natürlich dann auch die wäsche gewaschen
wurde ja heute eignet sich das wetter
nochmals vormittags zum selbst waschen
baden gehen möchte allerdings am
nachmittag dann nicht mehr schauen wir
erst einmal auf die regen vorschau denn
wir starten also freundlich in den tag
im laufe des tages entwickeln sich aber
dann doch einige zum teil heftige
schauer und auch gewitter
wir hatten in den vergangenen tagen ja
sehr viel sonnenschein das wird sich
jetzt ändern also richtung wochenende
hat das wetter andere pläne
vormittags wie gesagt noch mal sehr
sonnig nur im osten und südosten sind
vielleicht einige quellwolken unterwegs
aber noch ist es verbreitet trocken
das ändert sich wie gesagt im
nachmittagsverlauf wenn sich dann zum
teil die schauer und gewitter bilden es
wird nicht jeden treffen aber wenn dann
können sie halt eben auch kräftiger mal
ausfallen in einem breiten streifen von
der nordsee bis nach bayern bleibt es
dagegen heute nochmals trocken die
temperaturen gehen dabei auf
schwül-warme 28 bis 33 grad nur im
bergland und mit richtung küste es ist
natürlich nicht ganz so warm obwohl
natürlich an den küsten auch durchaus
schon die temperaturen zum baden
beziehungsweise zu einer abkühlung
einladen morgen wird es dann ziemlich
turbulent und zwar generell in
deutschland zum teil können die schauer
und gewitter beziehungsweise
insbesondere die gewitter dann auch
unwetterartig ausfallen mit starkem
regen hagel und sturmböen
also da ist dann obacht geboten am
sonntag ist es schon ruhiger wenn auch
noch nicht komplett ruhig das dann erst
am montag dann hat es sich aber
abgekühlt es geht aber allerdings
weiterhin sehr ruhig und doch noch
sommer nicht weiter

0 Kommentare

Kommentare