WIEDER NRW WIEDER FLEISCHBETRIEB: Corona-Ausbruch in einer Dönerfleischfabrik

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 27.06.2020


wieder fleisch wieder nrw in als dünger
produktionen aus bei duisburg im kreis
wesel sind mindestens 79 mitarbeiter
infiziert rund 120 test ergebnisse
stehen noch aus
ein lokaler lockdown wie nach dem
ausbruch bei turniers in ostwestfalen
ist aber noch kein thema mit dem auto
zum abstrichen kreis gütersloh beinahe
im minutentakt wird in diesem flugzeug
hangar getestet geplant sind 10.000 es
am tag in fünf zentren bis
donnerstagnachmittag lagen knapp 1700
ergebnisse vor
nur eines ist klar positiv ein kleiner
hoffnungsschimmer dass sich der ausbruch
vielleicht auf tennis mitarbeiter
beschränkt damit es mit dem auto gleich
weiter in den urlaub gehen kann
verlangen sechs bundesländer eine
negativ test von touristen aus der lok
down region und der darf nicht älter als
48 stunden seien wenn sie negativ
getestet sind können sie überall
hinfahren aber wir sind auch mit der
landesregierung der anderen bundesländer
im gespräch diese zwei tage ist schon
sportlich das alles zu erreichen
bundesweit einheitliche regelungen
fordert saarlands ministerpräsident hans
im wäre am liebsten menschen aus
risikogebieten dürften gar nicht reisen
für den österreichischen skiort ischgl
von wo sich unter anderem die pandemien
ganz europa verbreitete gibt es
inzwischen eine neue studie die hoffnung
macht die durchseuchung ist hoch 40
prozent der untersuchten haben
antikörper hatten also corona aber nur
die wenigsten bahn krank 85% bemerkten
nicht mal symptome

0 Kommentare

Kommentare