20200626 211053 ONL Frosta 2110 oL 10M

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 27.06.2020


der tiefkühl hersteller frosta wirbt
damit keine farbstoffe oder
geschmacksverstärker zu verwenden und
setzt sich für mehr transparenz und
ehrlichkeit auf den zutatenlisten von
lebensmitteln 1 im welt interview äußert
sich frosta vorstand felix ahlers zur
firmenphilosophie die übertreiben es mit
unserem anspruch auch nicht das wäre
vielleicht der fall wenn wir
ausschließlich bio zutaten nehmen würden
dann wären wir vielleicht rasch ein
nischenprodukt aber man muss heute eine
klare haltung haben wir nehmen halt nur
natürliche lebensmittel wir haben seit
2003 unseren leitfaden anders als es bei
den konzernen der fall ist müssen wir
nicht jedes jahr wachsen das empfinde
ich als vorteil
vegane ersatzprodukte sieht er kritisch
dann sei es besser lieber weniger
fleisch produkte zu essen die
ersatzprodukte für fleisch die es
derzeit gibt sind voll von zusatzstoffen
für mich ist ein fleischersatz zum
beispiel von beyond mit vollkommen
undurchsichtig und ein totales
kunstprodukt an vierter stelle der
aufgeführten zutaten taucht bereits das
wort aromen auf frosta hat angekündigt
plastikbeutel als verpackung durch
papier beutel zu ersetzen die kunden
müssen dafür 20 cent mehr bezahlen
das sind echte kosten die durch die
papier umstellung entstehen wir werden
darüber hinaus noch die preise anheben
müssen die rohwaren sind im einkauf
teurer geworden das betrifft gemüse
ebenso wie fisch zudem sei der aufwand
für die logistik und die tiefkühl lager
höher geworden er rechne mit
preissteigerungen um etwa vier prozent

0 Kommentare

Kommentare