BERLIN WILL HÄRTER DURCHGREIFEN: ÖPNV - Wer keine Maske trägt, muss zahlen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 27.06.2020


vorbildlich maske auf beim bahnfahren
dann wird sie in berlin auch nicht ganz
so teuer andernfalls droht ein bußgeld
50 euro für ersttäter bis zu 500 euro im
wiederholungsfall ist in ordnung das
muss man wahrscheinlich auch in der höhe
machen damit es ein bisschen anreize hat
ein bisschen hoch wird 500 euro also
wird ein bisschen heftig bin ich schon
gut dass man da ein bisschen strenger
ist wirklich schon viele sehr die sich
wirklich nicht dran halten die gab es
zuletzt auch immer wieder bei
demonstrationen zu sehen bei der black
lifes matter kundgebung in berlin
allerdings zeigen sich fast alle
vorbildlich mit maske die polizei
kontrolliert allerdings nur
stichprobenartig offenbar zeigt auch
schon die androhung des bußgeldes
wirkung erst wenn solche sanktionen
kürzlich auch der letzte dazu bewegen
lassen einige hartnäckige verweigerer
gibt es immer da ist dann das angezeigte
personalien feststellen und auch eine
anzeige zu schreiben da hilft dann eben
nur noch ein bußgeld
das im übrigen nicht nur in bus und bahn
droht im einzelhandel an bahnhöfen oder
auch an flughäfen das war es inzwischen
auch baden württembergs
ministerpräsident der am berliner
flughafen noch auf die maske verzichtet
hatte ich habe in der wartehalle schnell
ein paar süßigkeiten gegessen und dabei
meine maske abgenommen
es war ein fehler und das tut mir leid
bitte nehmen sie das nicht als vorbild
in berlin zumindest hätte das doppelt
schlechte auswirkungen möglicher weise
auf die gesundheit ziemlich sicher aber
auf den geldbeutel

0 Kommentare

Kommentare