STAATSGEWALT: Massive Polizeipräsenz erstickt in Stuttgart neue Krawalle im Keim

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.06.2020


nach der schande von stuttgart so wurde
ja die schwere randale nach der party
und eventszene vom vergangenen
wochenende getaucht wurde die letzte
nacht mit sorge in der baden
württembergischen landeshauptstadt
erwartet die polizei war mit hunderten
beamten im einsatz es wurden intensive
personenkontrolle durchgeführt und auch
mehrere platzverweise erteilt zwei
männer wurden festgenommen auch bei
sogenannten corona partyszene berlin und
hamburg blieb es weit gehend ruhig und
damit schauen wir nach stuttgart zu
daniel koop guten morgen daniel also
kann die polizei zumindest eine
tatsächlich positive bilanz in stuttgart
ziehen
guten morgen kassen ja die bilanz auf
jeden fall an diesem wochenende ganz
anders als wir das noch am letzten
wochenende hier gesehen haben ich bin
hier an der königstraße wir schauen uns
das einfach noch mal an das ist die
einkaufsstraße hier in stuttgart und
genau hier haben am letzten wochenende
ja diese ganz schrecklichen krawalle
stattgefunden ich glaube die situation
war um ehrlich zu sein ein bisschen
ähnlich am gestrigen tag ich war um 21
uhr 30 hier die bedingungen der sehr
ähnlich wie zum letzten wochenende sehr
warme temperaturen und wirklich sehr
sehr sehr viele menschen hier auf den
straßen unterwegs besonders auch sehr
viele junge leute der große unterschied
zum letzten wochenende war wirklich die
sehr hohe polizeipräsenz die man hier
gesehen hat ich habe das gestern gleich
mit bekommen als ich am bahnhof hier
angekommen bin und das ist ja auch
angekündigt worden dass nicht nur die
stuttgarter polizei hier unterwegs sein
wir sondern auch die
bereitschaftspolizei das land ist das
war wirklich das große besteck auch
wasserwerfer
die waren vorbereitet sollte es hier
wieder zu ausschreitungen kommt die
strategie der polizei war so ein
bisschen das man ja von anfang an die
menschen kontrolliert das fand vor allem
stadt am schlossplatz und am äckern sehe
hier in stuttgart da geht man ja davon
aus dass sich da das ganze jahr am
letzten wochenende so ein bisschen jahr
entwickelt hatte und da gab es dann auch
diese zwei festnahmen zwei jugendliche
bei denen man die meinung hat dass sie
damit den krawallen am letzten
wochenende auch etwas zu tun haben
könnte das ganze geht natürlich jetzt
auch noch einmal überprüft wir konnten
uns ja während der letzten
auch mit vielen menschen hier
unterhalten wie sie das ganze hier in
der stadt ja wahrnehmen ob sie sich
sicher fühlen was diese menschen gesagt
haben dass wir uns jetzt mal an
ja also im moment ist die polizei
eigentlich schon gut aufgestellt hier
haben sich auf jeden fall präsent auch
mit den pferden und auch an jeder ecke
findet man eigentlich polizei wegen also
ja ich fühle mich schon ziemlich sicher
ob das wieder ziemlich folge aber und
sich in ordnung ist sind heute viele
streifenwagen
ich fühle mich nicht unsicher ist ob
ganz sicher es ist halt entspannt man
sieht zwar die polizei in als irgendwie
gebaut sicherheitsgefühl
klar man sieht halt die polizisten
herumlaufen und über all die autos
stehen aber man merkte nennt direkt da
nicht du hast du das ja ganz genau
angeschaut und du hast auch mit den
menschen gesprochen was wir eben gehört
haben diese grundeinstellung allerdings
was hast du gestern gemerkt war so eine
gewisse aggressivität da in der nacht
von freitag auf samstag hat die polizei
mitgeteilt dass diese aggressive
grundhaltung dagewesen ist also die
situation wie hast du das tatsächlich
erlebt bei den jungen menschen
also man hat wirklich so ein bisschen
das gefühl dass diese stadt nicht so
richtig zur ruhe kommt die
auseinandersetzung am letzten wochenende
aber auch in den letzten wochen gab es
ja immer wieder diese ja sehr großen
kroner demonstration hier auch in
stuttgart teilweise auch damit
auseinandersetzungen mit der polizei und
diese relativ aggressive grundstimmung
das haben wir heute morgen auch noch
einmal von der polizei bestätigt
bekommen die gab es auch in den letzten
tagen es ist einfach nicht mehr zu
diesem großen ausschreitungen gekommen
denn das müssen wir ja noch mal vor
augen halten das ist hier diese
haupteinkaufsstraße 500 jugendliche sind
hier am letzten wochenende durch diese
straße gezogen es gab diese randale es
gab diese plünderungen und viele
menschen haben das auch so ein bisschen
kritisiert dass so viel polizei jetzt
hier unterwegs ich glaube aber dass sich
die stuttgarter jetzt in den nächsten
wochen auch so ein bisschen daran
gewöhnen werden müssen so würde ich das
einfach mal sagen es war ganz klar es
darf sich nicht wiederholen deshalb hat
die polizei hier auch mit ja so viel
polizei sich auch auf dieses wochenende
jetzt vorbereitet daniel danke für den
moment in das regnerische stuttgart

0 Kommentare

Kommentare