STUTTGART: Polizei zeigt Stärke in der Innenstadt - Wochenendnächte blieben ruhig

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.06.2020


hundertschaften im schlossgarten
streifenwagen und polizisten zu pferde
die polizei in stuttgart hatte sich
gewappnet für mögliche neue krawalle die
nachtschwärmer wurden intensive
personenkontrolle unterzogen beamte
überprüften ausweise suchten in taschen
und am körper der kontrollierten nach
messern und drogen
zwei männer wurden festgenommen mehrere
feiernde erhielten einen platzverweis
empörung bei den betroffenen wo unser
teuer gewesen aber die polizei sind
immer die menschen stören für die
beamten dagegen war die botschaft klar
sicherheit zu vermitteln
wir wollten stuttgart ein stück weit
normalität zurück geben den alltag
wieder bieten dass stuttgart eine
weltoffene liberale freundliche stadt
ist wo man den sommerabenden genießen
kann und genießen konnten die feiernden
diesen abend unbeschwert ohne angst es
ist halt entspannt man sieht zwar die
polizei in allen irgendwie bauen
sicherheitsgefühl es wieder ziemlich
voll
aber an sich in ordnung das sind halt
viele streifen bange
klar man wieder die polizisten
herumlaufen und über all die autos
stehen aber man merkt auch in berlin
drängte es die partygänger in die laue
sommernacht hier im volkspark hasenheide
im berliner bezirk neukölln feierten
tausende und ignorierten jegliche corona
vorsichtsmaßnahmen erst als die polizei
das gelände mit lichtmasten taghell
ausleuchtete räumten die feiernden das
feld

0 Kommentare

Kommentare