Das unberechenbare Virus - Langzeitfolgen bei Corona-Patienten

Von ZDFheute Nachrichten
Veröffentlicht am 28.06.2020


[Musik]
die kreuzfahrt in die karibik sollte
ihren ruhestand grünen während der fahrt
hieß es es gebe keine corona infektion
an bord am ende der reise hatte sich
esel ob man trotzdem angesteckt zurück
in deutschland wurden die symptome
schlimmer im krankenhaus konnte die
66-jährige noch ein not testament
aufsetzen dann musste sie beatmet werden
war keiner dabei auf das not testament
unglaublichen arzt und zwei schwestern
dabei habe ich noch zugestimmt ohne zu
wissen was da eigentlich auf mich drauf
zug kommt dann bin ich wohl ins koma
versetzt worden und 26 tage später
wieder aufgewacht ein teil der linken
finger gruppe ist weg abgestorben
darüber vier wochen das sauerstoff
messgeräten es wird sie daran erinnern
dass ecoit 19 überlebt hat sagt die
rentnerin
das was ihr wirklich zu schaffen macht
es die gedächtnis die ausfälle könnten
vom koma kommen aber sie vergisst ganze
wörter und musste jeden einzelnen
buchstaben neu lernen
ich übe wieder schreiben mir fehlen da
immer wieder wörter und buchstaben wie
so ein erstklässler ja selbst einfaches
rechnen funktioniert nicht mehr und das
ehemalige buchhalterin
ich habe natürlich angst dass es von
koitka professor peter berlett ist
fachmann für krankheitsbilder im gehirn
patientenberichte wie der von else
luckmann machen den neurologen hellhörig
denn erste mrt bilder von kogit 19
patienten zeigen dass das neue virus
auch das gehirn gefällt dann auch hier
sieht man diese helleren abschnitte als
beleg dafür dass das gehirn bei diesen
patienten infiziert ist heißt vom virus
befallen aber was tut es dort schon bei
früheren corona infektionen lisas und
merz zeigte sich bringt der erreger in
den hirnstamm vor kann er dort wichtige
steuerungsprozesse wie das atemzentrum
lahmlegen
es ist so dass wir vermuten dass auch
gewinnt 19
dieses potenzial hat in den hirnstamm zu
gelangen
dort gibt es eben diese erste hinweise
darauf dass eine besondere affinität
besteht eben zum arten steuerungs
zentrum und wenn dort ein viraler
besiedlung und viraler infekt auftritt
besteht das risiko dass eben das
automatische atmen nicht mehr
funktioniert und es zu relativ
plötzlichen atemstillständen verlust der
automatischen atmung kommen könnte
genau das hat lotte abel
erlebt die 34-jährige mathematikerinnen
war schon im märz april erkrankt hatte
probleme mit der lunge
danach konnte sie nicht mal mehr eine
simple kaffeemaschine bedienen wochen
später kann sie nicht lesen oder sich
konzentrieren ohne dass es ihr übel wird
und auch ihr kurzzeitgedächtnis ist weg
relativ früh hatte sie das virus im
verdacht das erste das war dann schon
ein bisschen gruselig war dass ich dann
irgendwann festgestellt habe dass meine
atmung zwischendurch stoppt ab dann beim
einschlafen wieder gemerkt dass du
mensch du bist nicht und habe dann
bewusst weiter geatmet und dann wieder
mit dem bewusst atmen aufgehört und das
ist immer noch nicht wieder angesprungen
und das ging ein paar minuten so tja das
war halt mitten in der nacht für das
macht die sache ja gerade so
heimtückisch also wenn das tatsächlich
so ist dass kur wird 19 hirnstamm
gefällt zum plötzlichen atemstillstand
machen kann dann ist er hat gerade das
das gefährliche dass es ohne vorboten
plötzlich auftreten kann
es gibt inzwischen berichte von korinth
19 patienten die versterben ohne zuvor
jungen symptome entwickelt zu haben
viele mediziner können sich das nur mit
einer beteiligung des gehirns erklären
eine neue studie in karlsruhe will das
jetzt untersuchen was uns im moment
große schwierigkeiten macht ist zu
verstehen warum viele patienten ohne
schwere lungen beteiligung schon sehr
frühzeitig in ein stadium geraten dass
sie selber nicht mehr luft holen können
sein atem antriebsstörungen haben
lotte abels waren keinem risikogebiet
sie wurde deshalb nie auf corona
getestet und ihr antikörpertest es
negativ
deshalb nahmen viele ärzte ihre
beschwerden gar nicht erst ernst sagt
sie
inzwischen ergab eine studie aus lübeck
30 der korona patienten entwickeln gar
keine antikörper
ärzte sollen einem jahr helfen wenn man
krank ist und wenn dann vermittelt wird
dass sie einem noch nicht mal glauben
das ist schon bitter
die 34 jährige sucht sich deshalb rat
bei anderen cupid 19 patienten im netz
wie diesem jungen pflegehelfer der
sowohl atemaussetzer als auch
gedächtnislücken kennt er ist noch keine
zwanzig und will anonym bleiben
denn nach der kurve erkrankung erlebt
der regelrechte aussetzer beide
erkrankten als viele ärzte kuwait 19 uhr
eine erkrankung der lunge an sahen
doch was ist dann mit ihrem kopf sind
sie dass wir es wirklich schon los doch
bislang scheitern viele kurven patienten
schon am untersuchungstermin dabei gibt
es neue erkenntnisse über die
ausbreitung des virus im gehirn nur über
befunde mahnt der neurologe dass die
patienten in der niedergelassenen praxis
im niedergelassenen bereich häufig keine
termine bekommen ist natürlich muss man
sagen unschön
dann kann ich eigentlich nur darüber
erklären dass die ärzte insbesondere die
die mrt oder eine computertomografie zur
verfügung stellen einfach sorge haben
bezüglich der infektiosität dieser
patienten und den aufwand was das
desinfizieren dann geht einen termin
beim facharzt bekommt man erst für
oktober
auch sie hat sorgen dass sie nach der er
sich selbst überlassen wird
[Musik]
deutschland gibt milliarden aus um seine
bevölkerung von corona zu schützen aber
über die langzeitfolgen von kogit 19
wissen mediziner noch immer zu wenig

0 Kommentare

Kommentare