OPEN AIR PARTYS OHNE COVID-19-ABSTAND: Vergnügungssüchtige Berliner Clubszene feiert trotz Corona

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.06.2020


ausgelassenes tanzen im mondschein
abstand fehlanzeige masken nur bei der
polizei nein corona scheint hier nicht
zu existieren die hasenheide ist der
neue berliner club zumindest solange die
eigentlichen zu sind rund 1500 menschen
feiern kontakt beschränkungen gelten in
berlin nicht mehr abstandsregeln
allerdings schon
die polizei versucht höflich doch so
richtig beeindrucken lassen sich die
feiernden nicht die polizisten ruinieren
sie ab und an in dem sie uns zwei jahren
aber ein saas ist die stimmung war ist
ganz cool auf jeden fall freut sich weil
die ganzen klubs und dazu und dann
machen wir sollten gemeinsam zusammen
spaß haben auch wenn es nicht immer so
[Musik]
könnte man meinen bei den
menschenansammlungen der vergangenen
wochen doch trotz demos und partys die
zahl der infizierten bleibt niedrig
lokale ausbrüche entstehen meist drinnen
in fleisch betrieben in restaurants bei
gottesdiensten des corona virus also
draußen gar keine so grosse gefahr
die haupt problematik sind die
geschlossenen räume weil tröpfchen er o
sohle sich nicht sofort verbreiten und
ausdünnen
nichtsdestotrotz ist es nicht unmöglich
sich auch draußen anzustecken
also den abstand würde ich definitiv
einhalten
weil das in der berliner hasenheide so
gar nicht klappt rückt die polizei mit
scheinwerfern an das zeigt dann endlich
die gewünschte wirkung
licht an partie aus

0 Kommentare

Kommentare