AUTOFAHRER GESCHOCKT: Radler fordern und bekommen mehr Platz auf deutschen Straßen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 28.06.2020


ein radweg durch die innenstadt und
zurück acht kilometer lang in
rekordverdächtigen zwei stunden entsteht
in frankfurt ein popup radweg heißt eine
spur weniger für den autoverkehr nicht
sehr angenehm zu fahren und das wird
auch nicht weniger
das fahrrad das verkehrsmittel der
stunde und ein echter corona
krisengewinner keine masken pflicht
garantierter abstand wenig
infektionsrisiko in zahlreichen städten
sprießen neue radwege förmlich über
nacht aus dem boden in der bonner zeit
war es einfach ein ebenfalls sehr
schwierig wegen abstandsregeln und weil
es ja nicht gut belüftet ist und auch
sehr sehr eng ist und da haben leute
gemerkt wie befreiend es sein kann nicht
im auto im stau zu stehen auf dem weg
zur arbeit wie viel spaß es machen kann
es zu bewegen gut für die gesundheit und
für das klima zumindest kurzfristig denn
noch weiß niemand ob die pop up radwege
auch nach der korona krise bleiben wir
haben jetzt papa grad liege die werden
gut angenommen
tatsächlich waise ist es rechtlich nicht
das problem die auch eine dauerhafte
struktur zu überführen und ich glaube
das sollte auch das zügeln das
allerdings auch mindestens so viel
kritik auf sich zieht wie es ausgeht ob
der ratschläge gibt eine spur weniger
heißt bei gleichbleibender anzahl von
autos mehr stau und chaos auf den
straßen
es droht ein verdrängungskampf zwischen
zwei und vier rath der in rekordzeit
aufgepeppte radweg in frankfurt
zumindest musste genauso schnell wieder
verschwinden

0 Kommentare

Kommentare