CORONA-PANDEMIE: Leichtsinn und Ignoranz - USA und Brasilien mit erschreckenden Infektionszahlen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 29.06.2020


kranzniederlegung auf einem friedhof in
bergamo in der am schwersten betroffenen
regionen gedenkt italien seinen toten
mit einem feierlichen trauerakt allein
hier starb mehr als 16.000 300 menschen
an dem virus
[Musik]
das ganze land hat in bergamo wurden
schwer verletzt
wir haben wir ganze republik doch
während sich in italien die zahlen
stabilisieren ganz europa wieder
vorsichtig lockert und die
reisebeschränkungen aufhebt erleben die
usa eine zweite welle ausgerechnet in
dem land das mit mehr als 125.000
menschen die meisten toten zu beklagen
hat die dramatische entwicklung zeigt
ein vergleich der täglichen
neuinfektionen dieser wert erreichte in
europa anfang april bei rund 30.000 ein
höhepunkt ist seitdem auf rund 4.000
gesunken
auch in den usa schossen die neue
infektion im april in die höhe
doch nach vorläufige entspannung sind
sie seit mitte juni wieder rasant
angestiegen
inzwischen meldet das land mehr als
40.000 corona positive täglich der
schwerpunkt hat sich in den süden des
landes verschoben was wir in texas und
florida sehen ist dass sich hier vor
allem junge menschen angesteckt haben
deswegen sage ich euch bitte seid
vorsichtig denkt an die älteren an die
schwachen in der gesellschaft bars und
kneipen müssen in texas deswegen wieder
schließen von strikteren corona
maßnahmen hält brasiliens präsident ball
sohn aaron nichts vorher muss weiter
spricht von einer kleingruppe obwohl die
lage im land ernst bleibt 55.000 tote
experten befürchten eine deutlich höhere
dunkelziffer die wut im land wächst
wir müssen unsere stimme erheben gegen
diesen wahnsinn wir haben lange für eine
demokratie gekämpft und jetzt stehen wir
wieder kurz vor dem nichts
an die vielen tausend opfer der pandemie
erinnert unterdes spanien
die drohnen show am himmel in madrid ist
auch den unermüdlichen pflegern und
ärzten gewidmet und doch vor allem eine
mahnung das virus ist noch lange nicht
aus der welt

0 Kommentare

Kommentare