WELT THEMA: Polizei geschockt - Fall "Bergisch Gladbach" offenbart Missbrauch im monströsem Ausmaß

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 29.06.2020


ans licht gekommen wohl auch weil die
entwicklungskapazität vervierfacht und
neue technik angeschafft wurde zuletzt
deckten ermittler in münster einen
pädophilen netzwerk auch der fall hatte
bundesweit entsetzen ausgelöst
der 27 jahre alte hauptverdächtige war
wegen kinderpornografie besitzers
zweifach vorbestrafter elf
tatverdächtige darunter auch
familienväter wurden inzwischen
festgenommen und der nrw justizminister
er will heute über neue zahlen und
strategien informieren und deshalb
wollen wir auch gleich zu dieser pk nach
düsseldorf schauen peter biesenbach von
der cdu hat bereits platz genommen und
wir sind natürlich auch gespannt wie das
vorgehen der behörden in
nordrhein-westfalen gegen den
kindesmissbrauch im internet nun
vonstatten gehen soll
so und wie wir sehen warten die
protagonisten noch aber gleich wird es
losgehen und wir sehen peter biesenbach
der justizminister von nordrhein
westfalen hat bereits platz genommen er
wird also darüber informieren wie der
aktuelle stand ist und vor allen dingen
auch wahrscheinlich neue informationen
zur missbrauchsfälle in münster haben
ein fall der schockiert hat aber
nordrhein westfalen da denkt man
natürlich auch gleich an bergisch
gladbachern löste und jetzt eben auch an
münster und münster war ja so ein
schlimmer fall vor allem weil er auch so
perfide ausgeführt worden ist der
hauptverdächtige ein it techniker und er
hatte eine komplette anlage in einer
laube in einer kleingartenkolonie dort
installiert und sie so abgesichert dass
die behörden lange brauchten um
überhaupt zu griff zu bekommen es
handelt sich um material von 500
terabyte und jetzt beginnt die
pressekonferenz für eine konferenz thema
wird sein kindesmissbrauch im internet
und wir begrüßen den justizminister des
landes nordrhein westfalen peter
biesenbach und oberstaatsanwalt markus
hartmann leiter der zac nrw bitte schön
herr minister sie haben das wort von
vielen dank auch ich sag ihnen herzlich
willkommen zu einem thema das uns allen
wirklich nicht gefallen kann meine damen
und herren licht gespart bei und münster
sind zum traurigen synonym für schwerste
straftaten des kindesmissbrauchs
geworden
wir haben strafprozesse im strafprozess
war das bereits ein wenig arbeiten
können und haben auch bereits erste sehr
deutliche ergebnisse keiner der täter
kam mit weniger als zehn jahren davon
anschließend sicherungsverwahrung oder
einweisung in die psychiatrie
die herausforderungen die solche
straftaten an die justiz stellen sind
enorm
das gilt nicht nur für die belastungen
derjenigen die die beweismittel
auswerten müssen
das gilt auch für das tempo selber denn
alle strafverfolgungsmaßnahmen finden
unter höchstem zeitdruck statt
denn in den gesicherten beweismitteln
können sich auch stets hinweise befinden
auf noch andauernden kindesmissbrauch
und den gilt es dann so schnell wie
möglich zu unterbrechen
was wir aber bisher erlebt haben ist
eigentlich mir die fokussierung auf die
täter in den verfahren um die es jeweils
geht möchte bergisch gladbach und
münster sind auch synonyme für
abgrenzbare menschen täter aber auch wer
abgrenzbare handlungen
nun sind derart mann und ich uns relativ
schnell einig gewesen das kann's nicht
sein denn die durch diese handlungen
geschehen nicht irgendwo aus dem
augenblick heraus und wir haben uns mal
gefragt gibt es da nicht einen deutlich
größeren sumpf um den wir uns auch
einmal kümmern sollen
denn auch da wäre dann die justiz
gefordert um strafrechtlich zu versuchen
das alles zu verhindern
und als er mir dann von den arbeiten
berichtete die er gleich selber
vorstellen wird
da ist mir speiübel geworden denn wir
reden und das versuchen wir ihn heute
deutlich zu machen von einer völlig
neuen dimension des tatgeschehens die
taten auch die früchte werke körper und
münster egal wie ausführlich wie sie
geschildert haben darstellen wurden und
werden erst recht nicht von einzeltätern
begangen sondern in einem vernetzten
online geflecht aus sympathisanten
unterstützern gehilfen und mittätern
die täter nutzen alle möglichkeiten die
das netz bietet sie tauschen sich aus
sie tauschten wäre und videos ihrer
taten und nutzen die technischen
möglichkeiten des internets um getarnt
und unter pseudonymen in chat gruppen
und über messenger miteinander zu
kommunizieren
das geschieht sowohl im darknet aber
auch voll im frei zugänglichen netz
und auch in den messenger diensten und
wäre es nur wie wir das vielleicht
bisher im öffentlichen raum zu lange
gemacht haben auf die eigentlichen teile
war auf die eigentlichen taten des
kindesmissbrauchs blicken
der sieht das gesamtbild nicht und nur
bei hinschaut wird die wahre dimension
dieses sumpfes erkennen und es gibt
jetzt schon ganz viele politiker die
gesagt haben das müssen wir bekämpfen
müssen was daran tun
ich bin entschlossen auch hinzuschauen
und danke auch ein hartmann und der
zeigt dass sie mitmachen sich anstecken
lassen und auch über die bisher
geleistete arbeit
deswegen hat die zentrale und anspricht
stelle cybercrime in einer vielzahl
dieser fälle möchte bei gladbach münster
die ermittlung zur identifikation
bislang unbekannter tatverdächtiger
übernommen
mit der technischen expertise einer
hochqualifizierten cyber einheit und
demselben technischen handwerkszeug das
sonst gegen hacker cyber terroristen
drogendealer im darknet eingesetzt wird
werden jetzt und wollen wir jetzt auch
täter und unterstützer des
kindesmissbrauchs aus der anonymität des
netzes hervor zerren und was die
ermittlungen der zac nrw zutage
gefördert hat ist für mich und
vielleicht auch für sie zugleich
zutiefst verstörend ich habe nicht damit
gerechnet
nicht im entferntesten welches ausmaß
kindesmissbrauch im netz hat die zack
nrw ermittelt derzeit allein nach der
grundlage der erkenntnisse nur der
ermittlungsgruppe berg tatkomplex
bergisch gladbach mehr als und ich hoffe
sie sitzen 30.000 unbekannte
tatverdächtige
lassen sie mich die zahl noch einmal
wiederholen
die zack ermittle derzeit allein auf der
grundlage der erkenntnisse der
ermittlungsgruppe
werkkomplex bergisch gladbach gegen mehr
als 30.000 unbekannte tatverdächtige
eine solch ungeheure menge an
gleichgesinnten bietet auch wenig
technik affinen tätern jede möglichkeit
an einschlägigem bild und videomaterial
zu kommen was mich dabei aber noch mehr
erschüttert hat und ich hoffe er hat man
kann es gleich ein wenig berichten ohne
ermittlungen zu gefährden ist die
selbstverständlichkeit mit der diese
täter damit umgehen und auch gegenseitig
praktizieren chat gruppen mit mehreren
hundert teils mehreren tausend nutzern
entstehe nicht von heute auf morgen auch
das müssen wir uns eingestehen
bisher kann ich mich nicht erinnern dass
wir eine solch angelegte arbeit irgendwo
schon mal haben wie die zack sie gemacht
hat will dies nicht in anspruch nehmen
einen überblick zu haben was in ganz
deutschland geschieht aber ich gehe
davon aus und das kann ich sicher
annehmen dass wir eine der ersten
gruppen sind die auch das umfeld
wirklich ins auge fassen
und ich fühle mich ein wenig bestärkt
durch den missbrauchsbeauftragten der
bundesregierung der ja vor einigen
wochen gesagt hat nach der westfalen sei
nicht das einzige land in dem
kindesmissbrauch geschehe
wir würden jetzt nur so häufig mit
unseren fällen auftauchen weil wir
intensiv mitgehen und intensiv das ganze
auch verfolgen
ich glaube wir müssen auch hier die
eigene arbeit
schonungslos und selbstkritisch
analysieren ob wir nicht viel zu lange
nicht intensiv genug hingesehen haben
ich habe daher die zack nrw gebeten zum
ersten juli also ab übermorgen eine
eigene task force zur bekämpfung des
netz von axon kindesmissbrauchs
aufzustellen die vornehmste aufgabe
dieser task force wird es sein die
personen zu den pseudonymen im internet
zu ermitteln
und wir haben bei den
staatsanwaltschaften in
nordrhein-westfalen hochkarätige
spezialisten für die bearbeitung von
sexualstraftaten und von
kindesmissbrauch und wir ergänzen jetzt
diese expertise um eine digitale
dimension die zack nrw wird landesweit
in allen fällen eingeschaltet werden in
denen die auswertung von beweismitteln
in kindesmissbrauchsfällen hinweise auf
verknüpfungen gibt in das internet in
chat gruppen in messenger foren oder in
darknet boards ich bin überzeugt und
werde das mit aller kraft fördern dass
wir mit diesem schritt eine neue
qualität der strafverfolgung erreichen
wo ich aber dazu nähere ausführungen und
mache bin ich jetzt einmal herrn
hartmann
doch zu berichten warum er sich
anstecken ließ und was auch bei ihnen zu
welchen erkenntnissen geführt hat
danke schön herr biesenbach dann bitte
erhalten
vielen dank meine damen meine herren die
zentralen ansprechstelle cybercrime ist
wie der name schon sagt einer
justiziellen zentralstelle die besonders
dafür eingerichtet worden das sich mit
technik kompetenz und mit modernen
digitalen ermittlungsmethoden
herausgehobenen fällen der digitalen
kriminalität zu widmen
das heißt unser kerngeschäft ist es sich
zu kümmern um cyber saboteure um
kriminelle hacker um die drogendealer um
das erfolgreich tun zu können haben wir
gemeinsam mit den polizeilichen spezial
dienststellen einen umfassenden
werkzeugkasten entwickelt der
ermittlungstechniken vorsieht der sie
einsetzt und der sie vor allen dingen
rechtskonform ausgestaltet und dieser
werkzeugkasten setzt uns in die lage
auch in technisch komplexen tat
situationen etwa im abgeschotteten tag
nicht wirkungsvoll tatverdächtige zu
identifizieren und dann auch namhaft zu
machen auch wenn die sexualstraftaten
und damit dass hier in rede stehende
deliktsfeld des kindesmissbrauchs nicht
zu unseren originären zuständigkeiten
gehören sind wir bereits seit oktober
letzten jahres mit der bearbeitung der
auf nrw entfallenden sogenannten mac mac
verfahren befasst das national center
for missing and exploited children dass
dafür steht mac mac
ist eine gemeinnützige us-organisation
die meldung von kinderpornografie und
kindesmissbrauch bei deutschlandbezug
auch an deutsche
strafverfolgungsbehörden steuert in
diesen fällen das sind mittlerweile auch
schon hunderte und in dem ende 2019
durch uns übernommenen
ermittlungskomplex der sogenannten eeg
berg betreffen die in bergisch gladbach
bekanntgewordenen missbrauchsfälle zeigt
sich dass dieser interdisziplinäre
ansatz aus technik und sexualstrafrecht
ein mehrdimensionales über das
eigentliche tatgeschehen hinausgehendes
bild bietet das ist uns mit den
ermittlungstechniken die eine cyber
einheit an nicht gelungen die hinter den
eigentlichen missbrauchs taten stehenden
kommunikations und
organisationsstrukturen aufzudecken
zu der annahme dass wir es mit einem
völlig eigenständigen tatbild das netz
kontexten kindesmissbrauchs zu tun haben
möchten ganz kurz einige bands kurz
einige der prägenden parameter dieses
tat bildes benennen
erstens die beteiligten kommunizieren
über kinder über jugend pornografische
inhalte vor allen dingen aber über
fiktive oder reale missbrauchs taten und
zwar in offenen und nicht offenen
teilweise auch in technisch
abgeschotteten gesprächsform
insbesondere bei gruppen chats und vor
allem über messenger dienste des bodens
die beteiligten sind in einer community
selbst organisiert mit festen rollen mit
hierarchien und die einzelnen chat
gruppen erreichen teils mehrere tausend
nutzer
und wenn man das ganze kriminalistisch
beurteilt dann wird sehr schnell
deutlich dass es ein bedeutsamer befund
ist denn eine solche
kommunikationsstruktur bildet einen ganz
intensiven resonanzraum der tat
interessierte darin bestärkt und tat
geneigte erst zu tätern werden lässt
möchte ganz deutlich darauf hinweisen
die chats sind weit von fantasien und
fantastereien entfernt möchte ihnen
ersparen wörtlich aus einzelnen chats zu
zitieren die teils durchaus verstörend
sind aber damit sie an den eindruck
haben dort geben sich täter
untereinander tipps mit welchen
beruhigungsmittel man kinder besonders
effektiv gefügig machen kann um sie zu
missbrauchen
chat teilnehmer werden darin bestärkt
wenn sie noch zweifel haben ihre eigene
neigungen auszuleben und erhalten
ratschläge wie sie kindesmissbrauch wenn
er das erste mal stattfinden soll an
einem kind besonders effektiv gestalten
können personen die sich äußern sie
hätten sich nicht getraut ein kind zu
missbrauchen werden von den händlern
gesprächsteilnehmern ermutigt und
geradezu bedrängt doch nun endlich auch
tatsächlich den missbrauch in die tat
umzusetzen und nicht zuletzt gibt es
eine weitere kommunikationsstruktur bei
der einschlägigem bild und videomaterial
auch eben von tatsächlich begangenen
taten getauscht wird
und deswegen und ich glaube das ist das
dritte merkmal erreichen diese
kommunikationsstrukturen aus
strafrechtlicher sicht eine ganz
besondere qualität denn in einem
relevanten anteil von kommunikationen
entwickelt sich
der kommunikation ein tatsächliches
missbrauchs geschehen bis hin zur
verabredung des gemeinsamen missbrauchs
durch mehrere täter und deswegen ist es
nach unserer analyse für die
strafverfolgungsbehörden auch von
entscheidender bedeutung nicht nur das
eigentliche missbrauchs geschehen
strafrecht nicht anzugehen sondern auch
die den missbrauch tragenden und ihnen
ermöglichen kommunikationsstrukturen im
internet im rahmen der bisherigen
ermittlungen der minister hat es
ausgeführt sind bisher mehr als 30.000
spuren zu unter pseudonym handelnden
personen gesichert worden
die aufgabe der neu einzurichtenden task
force wird es sein möglichst viele
dieser pseudonyme mit konkreten namen
von tatverdächtigen zu versehen
wir werden auch das gehört dazu nicht
jedes einzelne dieser pseudonyme am ende
des tages mit einem namen mit einem
tatverdächtigen versehen können dazu
gibt es sehr viel ermittlungs hemmnisse
die ich im einzelnen hier noch gar nicht
erläutern möchte
der anspruch der task force muss es aber
sein jeder einzelnen spuren nachzugehen
und wenn möglich die infrastrukturen die
den kindesmissbrauch fördern und eher
möglich anzugehen
wir werden alles was technisch möglich
ist und vor allen dingen auch alles was
rechtlich zulässig ist dafür einsetzen
von besonderer bedeutung ist aus meiner
sicht auch dass wir uns effektiv und in
einer agieren arbeitsorganisation als
strafverfolgungsbehörden aufstellen
dazu gehört ganz elementar dass wir als
technik dienststelle
die arbeitsabläufe weitestgehend wenn
ich sogar komplett durch digitalisieren
wir wollen aber auch uns flächendeckend
vernetzen mit den spezialisten für
sexualstraftaten der örtlichen
staatsanwaltschaften eilmaßnahmen herr
minister sprach die fälle an in denen zu
besorgen steht das laufen der mindest
kindesmissbrauch in rhede ist ein
maßnahmen wie durchsuchung wie festnahm
die verhaftungen wird die task force
ohne jeden zeitverzug umsetzen können
sind dann tatverdächtige identifiziert
dann werden diese fälle an die
zuständige örtlich zuständige
staatsanwaltschaft abgegeben werden die
dann auf grundlage dieser konsolidierten
beweislage die ermittlungen fortführen
kann
umgekehrt können die
staatsanwaltschaften die ein
ermittlungsverfahren gegen konkrete
tatverdächtige spuren zu
kommunikationsinfrastrukturen finden
diese spuren an die taskforce zurück
die task force wird sie dann auswerten
dieses wenn sie so wollen drehtür modell
hilft uns die ermittlungen zu
konzentrieren doppel bearbeitung zu
vermeiden
ja aber auch das ist ein wesentlicher
faktor ist den erforderlichen
kräfteansatz zu realisieren indem die
technik dienststelle interdisziplinär
mit den fachdienststellen für den
materiell rechtlichen bereich des
sexualstrafrechts zusammenarbeiten
aber man kann feststellen meine damen
meine herren das die digitalisierung
auch im bereich des kindesmissbrauchs
neue dimensionen und auch ganz eigene
tat gepräge geschaffen hat die bisherige
spurenlage die wir sehen dürfte in einer
vorläufigen bewertung tatsächlich nur
eine spitze eines eisbergs seien
denn wären die erfahrung gemacht dass in
jeder neuen ermittlungen bei jeder
durchsuchen bei jeder beschlagnahme
wieder neue datenträger neue internet
spuren neu beweismittel gesichert werden
machen wir deswegen keine illusion die
aufgabe die sich der tas vorstellt ist
sicher herausfordernd aber sie ist um
dieses oft genutzte wort zu bemühen
leider auch alternativlos denn wir sehen
das in vielen fällen aus den digitalen
kommunikation tatsächlicher missbrauch
in der echten welt entspringt angeordnet
meine damen und herren erwiesen dann
haben wir in den letzten wochen auch
erlebt dass auch im politischen raum
auch im medialen raum der empörung und
unverständnis genügend ausdruck
verliehen wurde
wir werden als land noch der westfalen
am kommenden freitag im bundesrat auch
einen gesetzentwurf einbringen der eine
strafverschärfung vorsieht
mach mir aber überhaupt keine illusion
dass das nicht dazu führt dass
kindesmissbrauch weniger wird was mich
zu dieser erkenntnis bringt ist auch das
was mehr atmen beschrieben hat über das
selbstverständnis mit dem diese täter
agieren
er hat man ohne ermittlungen gefährden
zu wollen können sie ein wenig dieses
selbstverständnis dass hier vielleicht
noch deutlich machen das was uns sehr
überrascht hat ist tatsächlich dass die
kommunikationsstrukturen darauf
hinauslaufen dass das was ich als
resonanzraum im internet beschrieben
habe in einer bewertenden auswertung
dessen was an kommunikation auf gefunden
ist und zu der annahme
dass die dort kommunizierenden
mittlerweile für sich kindesmissbrauch
als normal empfinden
das ist vielleicht einer der effekte das
feuer täter die vereinzelt und für sich
genommen
in der situation waren für sich zu
entscheiden begehe ich eine straftat
oder nicht nun eine riesige gruppe von
gleichgesinnten von gleich orientierten
personen finden und deswegen die
hemmschwellen tatgelegenheiten den taten
umzusetzen deutlich geringer sind
und das ist das kriminalistisch
besonders herausragend an dieser
situation so sie merken so wird also die
pressekonferenz in düsseldorf mit dem
nordrhein westfälischen justizminister
peter biesenbach und oberstaatsanwalt
markus hartmann und noch einmal also wir
sprechen hier von einer neuen dimension
des sexuellen kindesmissbrauchs vor
allen dingen im internet und allein der
fall bergisch gladbach da wird gegend
30.000 menschen ermittelt 30.000
menschen die offenbar zu diesem netzwerk
gehört haben und unter pseudonymen sich
im darknet aufgehalten haben und das
ganze hat auch mit gehört der
vorstandspositionen der deutschen
kinderhilfe rainer becker er ist uns
jetzt zugeschaltet herr becker wenn wir
das alles hören das ist ja das sind ja
abgründe die sich da auftun
es waren von mir erwartete abgründe
denn wann immer man kritisierte das aber
an dieser spektakulären fälle die spitze
eines eisberges aufgetauchtes muss ich
sagen wir mussten schon zwischen den
eisberg spitzen hin und herlaufen und da
die ermittlungs aktivitäten gerade im
land nordrhein-westfalen auch durch den
innenminister rolle sehr sehr stark
intensiviert worden sind war die
wahrscheinlichkeit dass so etwas auf
fliegt als nächstes in
nordrhein-westfalen natürlich über ein
vielfaches höher
das heißt nordrhein westfalen ist kein
schlechteres land was sexuelle gewalt
gegen kinder angeht sondern ist ein land
das jetzt sich der zeit endlich mehr
engagiert dass wir hier nur aufgefallen
war
obwohl ich diese konferenz und ihre
inhalte ausschließlich begrüße ist
natürlich dass die polizei hier nicht
außen vor sein sollte denn hier gegen
ist jetzt ausschließlich um den
strafverfolgern aspekte und wir dürfen
nicht berücksichtigen
hinter jedem dieser bilder steckt ein
vergewaltigtes kind
die vergewaltigt das kind das nicht
weiter vergewaltigt werden soll das
wollen wir des schutzes bedarf und das
auch therapeutischer hilfe bedarf
und das was wir uns immer wieder vor
augen führen es gibt drei wesentliche
stellschrauben an denen man drehen kann
wenn wir die situation verbessern wollen
die uns eigentlich schon entglitten ist
das eine ist die prävention so früh wie
möglich dass kinder lernen nein zu sagen
dass kinder lernen sie haben über ihren
eigenen körper zu entscheiden
bevor sie irgendjemand anders an fast so
etwas schreckt auch pädosexuelle ab dass
die kinder darauf dass sie nicht
übergriffig werden dürfen gegen andere
kinder wenn diese nein sagen hört sich
jetzt banal an aber rund 30 prozent der
tatverdächtigen sind selber noch kinder
oder jugendliche die dabei sind eine
eigene sexualität zu finden und hier
kann man präventiv eine ganze menge
machen
die zweite wesentliche stellschraube ist
natürlich die erhöhung des
entdeckungsrisiko von hier jetzt die
rede war
aber auch hier wieder ein kleiner
hinweis es bedarf zeit bis wir mehr
polizisten mehr spezialisten haben bei
staatsanwaltschaft und mitte bei den
gerichten ein normaler polizist braucht
noch mal ein jahr bis er ausgewählt ist
drei jahre studium über vier jahre bei
vier jahren brauchte ein bis zwei jahre
bis er dann erst mal ein bisschen fit
ist in seinem beruf das dauert und hier
sehe ich ein kleines risiko gerade wenn
es um cyber ermittler geht in der
wirtschaft bekommt jemand der it-experte
ist und eigentlich experte wäre für die
aufklärung solcher taten ein vielfaches
an gehalt als die polizei bieten kann
also hier kann man eigentlich nur
engagement und beamten hafte sicherheit
bieten oder man muss sich loslösung von
den besoldungs strukturen im
beamtenrecht wenn es um solche experten
geht wenn man erfolg haben will
langfristig erfolg haben will und der
letzte größe
da gebe ich auch die minister recht
höhere strafandrohungen sind nicht alles
aber sie können natürlich präventions-
defizite und defizite bei der
ermittlungsarbeit zumindest eine weile
und teilweise kompensieren
rainer becker vielen dank für ihre
ausführungen und danke auch dass sie mit
uns diese pressekonferenz mitverfolgt
haben dankeschön vor fast fünf monaten
wurden

0 Kommentare

Kommentare