Ineffektiv und wirkungslos? Kampf gegen die Schwarzarbeit | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 01.07.2020


münchen januar 2020 letzte
vorbereitungen bei der finanzkontrolle
schwarzarbeit fks
die ermittler sollen anonym bleiben der
einsatzleiter plant heute eine razzia
auf einer großbaustelle
wir sind viel zu wenig gas um das ding
allumfassend zu prüfen
zu wenig ackers also arbeitskräfte ihr
ziel von den arbeitern selbst erfahren
ob zb ihre arbeitszeit richtig erfasst
wird
doch fehlendes personal wird heute nicht
der einziges problem sein bereits ende
2009 10 kritisierte der
bundesrechnungshof in einem vorläufigen
internen bericht die qualität der fks
prüfungen
diese seien zum teil zu oberflächlich
pikant das bundesfinanzministerium weiß
offenbar schon lange von problemen
so heißt es in einer internen analyse
schon 2013 die prüf effizienz der fks
ist als gering zu beurteilen
ja das war eine schockierende aussage
wenn die ihm zum selber getroffen worden
ist dann war kennt man das problem
nach außen wurde so etwas nie gesagt auf
anfrage schreibt das ministerium
die fks leiste gute arbeit und werde
fortlaufend weiterentwickelt an der
baustelle in münchen sollen die
ermittler jetzt nach schwarzarbeit
suchen durch befragungen morgen würden
dann mit ihnen personen erfassungsbogen
wochen also wir nehmen die personalien
auf komfort vom arbeitgeber zur
entlohnung ein fragebogen auf beamten
deutsch für den ersten arbeiter kein
problem
doch beim nächsten wird es schon
schwieriger wo sind die was sind die
stunden kapo
im büro bringt sie mit einer person
zusammen prix von deutschland und spart
auch geld bekommt ihr habt ihr uns nicht
richtig verstanden ob sie mit einer
person zusammen wohnen die
sozialleistungen bekommt also die noch
arbeitslosengeld bezieht eine befragung
ohne dolmetscher schwierig auch die
nächste ist problematisch weil ihr also
der chef übersetzt für den arbeiter
angeblich bekommt er mindestlohn aber
was soll der arbeiter auch sagen wenn
der chef daneben steht
experten kritisieren ermittlungen laufen
zu oft ins leere
und auch die interne ministeriums-
analyse stellte schon 2013 fest es
besteht handlungsbedarf im kampf gegen
schwarzarbeit

0 Kommentare

Kommentare