INFLATION: Teuerung wegen Lebensmittelpreise im Juni angestiegen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 01.07.2020


die allgemeine teuerung in deutschland
hat im juni wieder angezogen
die verbraucherpreise lagen um 0,9
prozent höher als ein jahr zuvor
zeigen vorläufige daten des
statistischen bundesamtes im mai war die
jährliche inflationsrate mit 0,6 prozent
auf den tiefsten stand seit fast vier
jahren gesunken
vor allem wegen eines massiven rückgangs
der energiepreise in der korona krise
auch im juni mussten verbraucher
deutlich weniger für haushaltsenergie
und sprit zahlen als im vergangenen jahr
insgesamt verbilligte sich die energie
in dem monat um 6,2 prozent
nahrungsmittel dagegen sind im juni
teurer geworden im vergleich zum
vorjahresmonat um 4,4 prozent

0 Kommentare

Kommentare