SEATTLE: Polizei vertreibt Demonstranten aus "autonomer Zone"

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 02.07.2020


aus dem seattle police department haben
protestierende in der us-stadt dass
zettel people department gemacht das war
vor vier wochen als demonstranten anfang
juni in der innenstadt viertels mehrere
straßenzüge besetzt haben
die polizei zog hier aus doch nun kommen
die beamten zurück die autonome zone in
seattle wird geräumt
mit der besetzung mehrerer straßen
wollten demonstranten ein zeichen gegen
rassismus und polizeigewalt setzen
die zone sollte ein experiment sein das
zeigt wie ein mikrokosmos ohne
staatliche gewalt funktionieren könnte
so die besetzer zuletzt kam es
allerdings zu mehreren teils gewaltsamen
zwischenfällen
laut polizei wurden dabei mindestens
zwei menschen getötet und drei ernsthaft
verletzt

In diesem Artikel:

0 Kommentare

Kommentare