BIONTECH CORONA-IMPFSTOFF: Massentest kann schon ab nächstem Monat starten

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 02.07.2020


und genau bei dieser firma biontech in
mainz ist daniel koop daniel wie lange
wird es denn jetzt noch dauern bis der
impfstoff dann sicher erprobt ist und
auch in massen eingesetzt werden kann
hat man da irgendwie so ein zeitfenster
also eine sache ist klar alexander das
virus wird noch so lange bei uns in der
gesellschaft bleiben bis man wirklich
diesen impfstoff dann auch gefunden hat
und hier bei biotech da arbeitet man
quasi rund um die uhr an der forschung
und auch an der erprobung des impfstoff
man muss sich aber wahrscheinlich ist
noch so ein bisschen gedulden das sind
jetzt verschiedene steps die gemacht
werden der erste step der war sehr
erfolgreich 45 probanden sind in den usa
getestet worden sind geimpft worden und
die nebenwirkung die waren wohl sehr
gering und das ganz wichtige es konnten
antikörper gebildet werden jetzt könnte
schon ende des monats der massentest
losgehen 30.000 menschen die werden dann
getestet und das sind dann leute
zwischen 18 und 45 jahre alle gesund und
auch wenn das erfolgreich abgeschlossen
ist auch dann gibt es noch keinen
fertigen impfstoff denn dann werden
leute getestet die ja zum beispiel auch
zu einer risikogruppe gehören die auch
schon älter sind und erst wenn das
wirklich abgeschlossen ist dann wird
dann auch das grüne licht hier vom
paul-ehrlich-institut in deutschland
kommen das ist das institut hier bei uns
in der bundesrepublik das einen
impfstoff dann auch wirklich genehmigen
muss also wir reden da wahrscheinlich
immer noch über ihr anfang nächstes
jahres frühsommer nächsten jahres also
ein bisschen geduld die muster auf jeden
fall noch da sein das ganze läuft hier
unter dem projekttitel litespeed also
lichtgeschwindigkeit und wenn man das
mal mit anderen eben stoffen in der
vergangenheit vergleicht dann ist man
hier wirklich schon sehr schnell
trotzdem du hast gerade gesagte 30.000
versuchskaninchen menschlichen
versuchskaninchen die braucht man dafür
wo findet man die denn
also das sind sehr häufig sogar
studenten die sich bewerben das ist
teilweise auch sehr lukrativ da können
schon einige tausende von euro oder auch
dollar dann fließen wenn man an einer
solchen studie teilnehmen möchte
bedeutet er natürlich auch im
umkehrschluss dass man da teilweise auch
mehrere wochen im krankenhaus sein muss
da wird häufig blut abgenommen und
bekommt dann er diesen stoff und es gibt
natürlich das risiko dass man gewisse
nebenwirkungen dann auch schlecht
verträgt jetzt bei dem massentest ich
hab's ja gerade erwähnt da ist es vor
allem wichtig dass das absolut gesunde
menschen dann auch sind und in der
zweiten phase oder eine dritten phase
muss man es ja ganz richtig sagen das
werden dann auch menschen sein die dann
wieder teilweise auch ja risikopatienten
dann sind ganz wichtig ist übrigens es
wird nicht nur nach einem impfstoff
geforscht an dann hierbei biontech
forscht man nach vier verschiedenen
stoffen und es ist wichtig dass man dann
auch genug hersteller hat die das ganze
dann auch wirklich auf den markt bringen
können
daniel vielen dank für diese
informationen zum chor ohne impfstoff
dankeschön

0 Kommentare

Kommentare