Streeck und Lauterbach: Debatte um Corona-Gefahr | Markus Lanz vom 01.07.2020

Von ZDFheute Nachrichten
Veröffentlicht am 02.07.2020


tolle runde interessante runde auch das
aufeinandertreffen der beiden virologen
epidemiologen bevor wir gleich
einsteigen er strickt noch ein aktuelles
thema kurz an sprechen die kollegen von
kapital berichten heute von einer
strafanzeige gegen sie und der vorwurf
der darum wird ist im kern folgender der
vorwurf ist auf dieser studie auf diese
heinsberg studie lag offensichtlich ein
großer druck auch politisch motiviert
und der vorwurf ist sie hätten mit
dieser studie begonnen bevor sozusagen
die zustimmung der ethikkommission
vorlag was können sie uns dazu sagen nun
ich habe kurz vor der sendung auch herz
davon erfahren von der anzeige
ich weiß davon bisher noch nichts ich
weiß aber dass die studie
berufsrechtlich und berufsethische
vollkommen sauber gelaufen ist aber ich
glaube der wichtigere punkt dabei ist
auch wie hart es eigentlich für uns
biologen gerade ist noch zu arbeiten
die anfragen von diesem magazin war ja
nicht nur eine da kamen innerhalb sehr
kurzer fristen ganz viele anfragen
hintereinander dass wir uns manchmal
ganze tage damit beschäftigten haben
oder privatpersonen und wir kennen das
ja auch vom kollegen drosten also heißt
der ja auch unheimlich viele anfragen
bekommen hat wo die man auch nicht
einfach mal so beantworten strafanzeigen
soweit ich das im kopf habe auf dem
haupt drohungen genau also wir liegen
drohungen wie kriegen aber auch von
anfragen nach dem
informationsfreiheitsgesetz die
beantwortet werden müssen da ist es
manchmal sehr schwer die sachen dann
auch so rauszusuchen und es gibt wochen
wo ich viele viele stunden darauf
verwende
diese anfragen zu beantworten und wo man
auch schlecht schlecht aber man merkt
dass da plötzlich für eine polarisierung
auch stattfindet ja also das ist
natürlich auf der einen seite will man
ergebnisse finden will gegen die
bekämpfung der pandemie beitragenden auf
der anderen seite ist das ein
unheimlicher druck und auch
wo man überhaupt nicht weiß wo diese
diese anfeindungen plötzlich herkommen
als biologe ist man ja kein politiker
der sich da absicht ich da rein wirft in
diese gemengelage sondern man will
eigentlich helfen und da sind dann
solche sachen die dann heute gelaufen
sind nicht nur ärgerlich sondern auch
befremdlich wir an
herr lauterbach normal dieser vorwurf
glaubt die meist also mir zumindest auch
war das überhaupt nicht klar wusste
nicht dass man bevor eine solche studie
beginnt die zustimmung einer
ethikkommission erforderlich ist ein
ethik votum sozusagen musste eingeholt
werden warum macht man das woher kommt
das also ich kann jetzt zu dem
speziellen fahrer gar nichts sagen weil
ich habe es genau wir streben kurz vor
der sendung gehört von daher kann ich
dazu nicht aus aber ganz grundsätzlich
braucht man ein ethik votum bevor man
eine studie beginnt weil es hat also
sein mal eben einfach ausgedrückt aus
dem dritten reich hat es studien gegeben
an menschen als versuche an menschen
gegeben wo es keinerlei zustimmung
gegeben hat und dann hat man eine
deklaration gemacht die deklaration von
helsinki wo wir gesagt haben was auch
wichtig ist studien können nur begonnen
werden wenn die ethikkommission sie
genehmigt hat gesprochen das ist
ungefähr die rege damit will man
verhindern dass also studien
durchgeführt werden die ein ethisches
problem haben wie zum beispiel das was
nachher an erkenntnis gewinnen
da steht nicht wert ist dass ich das
risiko eingegangen die nun mal ein
beispiel zu nennen
ok verstehe und die die leute müssten
auch ausdrücklichen zustimmung gebeten
werden weil menschen in dieser zeit über
die wir gesprochen haben missbraucht
worden sind sozusagen als wir noch mal
ab jetzt
man hat also bekannte berühmtestes
beispiel sind die mängel studien in
anführungsstrichen studien unter
anführungszeichen ja genau und um so
etwas zu vermeiden also musste ich bevor
eine studie beginnen und dass man sich
also von seiten der ethikkommission an
votum einholen was dann klärt so darf
die studie gemacht werden
also ungefähr die regel und man will
verhindern dass es noch mal dazu kommt
dass studien gemacht werden also die
nicht den regeln der ähnlich entsprechen
das ist sehr kompliziert aber das ist
also gängige praxis wenn man sich damit
mal ein bisschen beschäftigt auch
interessant dann lernt man es gibt die
so genannte klinische studie die dann
wirklich der zustimmung einer
ethikkommission bedarf so genannte
beobachtungsstudie die dann nochmal
anderen regularien unterlegten und so
weiter heinsberg war die sogenannte
beobachtungs genau also da da braucht
man eine berufsrechtliche beratung
möglich die ethikkommissionen und die
wird natürlich auch schriftlich fixiert
und das ist natürlich auch gelaufen okay
also herr leben ist bei uns ich hab sie
gerade zitiert mit dem satz ist das
genau das dilemma über das sie danach
denken wenn sie sagen wir wir schreiben
virologen wissenschaftlern mittlerweile
auch epidemiologen so eine orakel
kompetenz im grunde zu und das bringt
die eine schwierige situation weil
wasser öffentlichkeit erwarten dass
wissenschaft und plötzlich die
ultimativen wahrheiten liefert ja diese
experten stellung der medizin die wir
heute ja beobachten gerade in der
virologie ist ja ein ergebnis eines
historischen prozesses das haben sie
angedeutet
und das ist natürlich auch sehr
interessant denn in den früheren
epidemien hatten mediziner keineswegs
diese stellung nicht im mittelalter
frühe neuzeit da konnten die mediziner
wenig über theoretische gedanken hinaus
äußern
dann hat man pragmatisch gehandelt dazu
kommen wir gleich wahrscheinlich nochmal
zu den abschließen maßnahmen und kurzum
die medizin hat sich seit dem späten
neunzehnten jahrhundert zu einer
wissenschaft entwickelt einen
naturwissenschaftlich geprägten medizin
eben die dann auch in der lage ist
objektive befunde zu erheben und
mitunter sogar und das traut man jetzt
auch der medizin immer stärker zu auch
sogar prognosen nicht das ist natürlich
die königsdisziplin der medizin
überhaupt sowohl im individual- fall
jeder will wissen jeder will wissen wie
es ausgeht aber eben auch für große
ereignisse wie etwa die pandemien nicht
und da ist jetzt die virologie in dieser
rolle hineingewachsen und ich habe
beobachtet dass die virologen auf gar
nicht so gewiss auftreten weil sie
wissenschaftler sind und wissen dass das
morgen schon wieder neue erkenntnis gibt
da nicht so gewiss auftreten wie die
politiker die sich auf sie berufen das
ist mir aufgefallen die müssen ja heute
keine entscheidungen treffen im zweifel
und fragen an ihn hat dann darüber zu
berichten
wie nehmen sie das war genau diesen
diesen konflikt über den die ja schon
häufiger jetzt auch gesprochen haben
also ich denke oder ich habe beobachtet
dass dieser konflikt ganz am anfang
entstand nicht zuerst dabei ist ja sehr
beruhigend als frau merkel und herr
spahn und ein büro lohgasse der leiter
des lka aufgetreten sind deshalb für die
bevölkerung doch einen gewissen
beruhigungs effekt gehabt und auch
glaubwürdigkeit vermittelt aber was wir
danach gesehen haben ist natürlich auch
dass dem rk ii mit der täglichen
pressekonferenz über zahlen infektionen
und die ausbreitung des virus nicht nur
einfach die statisch statistische
deutungshoheit überlassen wurde sondern
auch natürlich die politische und ich
glaube das hat einfach zu einer großen
verunsicherung führt das hat auch eine
unzähligen sage ich mal sagen wettkampf
um die deutungshoheit unter virologen
ausgelöst und das ergebnis sind eben
auch jetzt diese drohungen immer neue
berichte auch mancher kollegen und die
unterschiedlichen aussagen die virologen
der virologen die am ende jetzt auch zu
einer verunsicherung natürlich in der
bevölkerung führen und wir sehen ja
jetzt auch gerade bei diesem beispiel
dass in manchen bundesländern eben sehr
schnell darauf gedrungen wird studien zu
haben in anderen bundesländern werden
diese studien eben anders betrachtet das
führt eben auch dazu dass in bayern zum
beispiel diese studien zu anderen
ergebnissen führen zb gekommen sich ja
noch dazu zu massentests im prinzip test
für jeden in bayern in berlin dagegen
werden heute gerade teststationen
geschlossen da werden wahrscheinlich
weniger test gemacht also es ist ein
großes durcheinander und ich denke das
liegt auch wirklich daran dass eben
diese tägliche pressekonferenz der
virologen der ausgangspunkt war zu
diesem dieser abfolge jetzt strikt ich
muss nur eingreifen ist es wurde nicht
in deiner wer auf studien gedrängt also
das war ja eine investigator indicated
study wenn wir jetzt schon mal im
studiendesign sind
wo ich selber die studie konzipiert habe
allerdings doch gern gehabt diese meint
ja auch wenn er sie gerne gehabt hat
aber ich habe ich habe die studie dem
ministerium für arbeit gesundheit und
soziales vorgeschlagen dass man die
durchführen sollte das war nicht dass
laschet diese studie wollte sondern ich
gesagt habe ich würde gerne diese studie
durchführen und ich finde es wichtig
dass er solche studien und deutschland
durchführen weil wir nur auf anhand
einer faktenbasis auch erst
entscheidungen treffen können oder oder
überhaupt überlegungen anstellen können
was das virus für deutschland bedeutet
das habe ich herrn laumann in einem
telefonat vorgeschlagen im dem
gesundheitsminister in nrw haben dann im
folgenden hatten habe ich dann mit herrn
laschet mal darüber gesprochen aber es
war nicht dass herr laschet studien
wollte war haben sie darüber gesprochen
dass ihre vermutung ist was
möglicherweise als ergebnis dieser
studie dastehen würde
nun ich bin ja seit anfang märz immer
wieder in heinsberg gewesen
und das war für mich übrigens eine sehr
interessante beobachtung wir sind immer
wochenweise reingegangen und haben
haushalte oder personen in heinsberg
besucht die infiziert waren und wir uns
war aufgefallen dass er am anfang sehr
schwerer erkrankungen gesehen haben also
auch wirklich die gekauft haben die
schweren atemwegsinfektion hatten
und je länger wir nach heinsberg
reingegangen sind desto weniger symptome
haben wir eigentlich gesehen wo wir ja
schon den eindruck gewinnen konnten dass
viel mehr in heinsberg eigentlich
wahrscheinlich infiziert sind als
bekannt war
es waren ja am ende nur 3 prozent in
heinsberg bekannt wir haben ja eine
dunkelziffer von ungefähr 15 prozent
oder insgesamt eine infektionsrate von
15 prozent bestimmt mit der studie so
dass wir natürlich auch eine ahnung
hatten wie sich das infektionsgeschehen
in heinsberg verhalten hat ohne dass
mehr daten bisher belegen zu können
weil damals schon oder hatten sie die
vermutung dass corona dass dieses virus
nicht so gefährlich ist wie es
teilen gemacht wurde anders gesagt dass
sie vermutet haben das ist nicht so
gefährlich ist karl lauterbach sieht
dass er bis heute anders naja ich habe
immer gesagt dass das man dass wir und
glaube auch in dieser sendung gesagt
dass man das virus nicht dramatisieren
sollte aber auch nicht bagatellisieren
sind wie gesagt das ist nicht das killer
virus oder ob ihr müsst es trotzdem
ernst nehmen der sich also wir müssen
diese gratwanderung gehen also ist es
schon ein virus was erstmal die menschen
neu trifft dass es wie komplett
jungfräulich auf das immunsystem es gibt
keine vorerfahrungen damit und dadurch
wirkt es härter aber wir kennen ja auch
die anderen coronaviren die bei uns in
dem es im übrigen sind die relativ
schlecht studiert bisher weil man sich
gar nicht so für da interessiert hat und
es gibt auch keine impfstoffe gegen
diese vier corona die iren die bei uns
heimisch sind
nun ist es so dass wir ja in den letzten
hunderten tausenden von jahren auch mit
den anderen coronaviren die irgendwann
mal in die menschheit gekommen sind und
dort auch mal eine pandemie ausgelöst
haben ja das ist natürlich lange vor der
geschichtsschreibung gewesen dass
letztes ungefähr 600 jahre vor 600
jahren gewesen dass es in die menschheit
gekommen ist aber was ich damit sagen
will dass auch damals die menschen damit
umgegangen sind es gab wahrscheinlich
auch mehr vermehrt todesfälle
aber es ist ein virus was uns alle auch
wurde jeder von uns wahrscheinlich schon
mal mit einem in de mission corona virus
konfrontiert gewesen ist
ich sah sich anders also zunächst dieses
corona virus hat mit dem koma viren die
wir jetzt in dem ich haben sehr wenig zu
tun dass das stimmt nicht aber das ist
damit die bahn darauf so logisch also
ich sag mal ich spreche das ipi dem
lokal ist und was die konsequenzen
angeht die wir aus den normalen
coronaviren die wir schon in dem ich
haben die sind weil es sie schon so
lange gibt natürlich mittlerweile
harmlos geworden und die gute nachricht
ist meinetwegen in 50 jahren wird auch
dieses corona virus wahrscheinlich
jahren mussten weil es sich an den
organismus norden die meisten was wird
den organismus abnehmen
hören denn es braucht um sich zu
vermehren aber davon habe ich ja jetzt
nix und die situation also wenn ich das
sage es wird irgendwann mal hamburg sein
verharmlost die situation die jetzt ist
und ich bin da wirklich tatsächlich auch
also da gehe ich als epidemiologe rand
der dieb mit den langfrist konsequenzen
sich besonders beschäftigt also ich
achter hat sehr sehr sehr genau darauf
was ist zu erwarten für diejenigen die
es gehabt haben und die auch nicht an
gestorben sind also ich spreche jetzt
nicht von den fünf von 0,5 bis 1 prozent
die daran versterben sondern ich spreche
dass ich auch so weil wir heute mal so
ein bisschen bilanzieren das ist so
diddy diddy mobilitäts die ton gehörte
ja nur zustande sagt hinaus gab es eine
übersichtsstudie wo man versucht hat aus
der gesamten welt die sterblichkeit
zusammen zu werfen und zwar gemessen an
den infizierten also nicht an denjenigen
die ich jetzt im krankenhaus behandelt
sondern wenn ich das mit der
dunkelziffer berechnet also würde
bedeuten mal ganz kurz weil wir da auch
das mal um das mal klarzustellen was
würde das denn bedeuten das würde so
einen deutschland lassen kann das laufen
was auch wenn man herdenimmunität hätte
das gab es auch als vorschlag und dem
sowie das bedeuten also dass zwischen
250.000 und 500.000 menschen sterben
würden
wenn es bei einer herdenimmunität das
rechnet mal so ungefähr von 60 prozent
an käme es gibt mittlerweile auch
studien die die herdenimmunität schon
bei 42 prozent haben ist aber irgendwie
hätten auf jeden fall bei 100000
todesfälle
wenn man die sterblichkeit heranzieht
die es in einer übersichtsstudie
unterstellt wurde gemessen an den
infizierten also mit der dunkelziffer
und das ist keine kleinigkeit daher wird
herdenimmunität jetzt von niemandem mehr
verfolgt und ich wünsche aber mir geht's
um was ganz anders das ist auch der
grund weshalb ich dankbar bin also dass
sie noch einmal aufgegriffen wird mir
wird ja immer vorgeworfen ich würde zu
viel waren also apokalypse habe ich
gelesen ob dieses im spiegel stand mir
ein bisschen überrascht da sie agitieren
wo das tue ich nicht aber ich versuche
einfach mit zu denken was passiert mit
denjenigen die jetzt das gehabt haben
und in zehn jahren weiter dann folgen
haben
zum beispiel auch bei sarahs 2002/2003
bahn meeres bei so schweren infektionen
wo es also zu diesen vier phänomenen
kommt also dass es eine starke
ähnlichkeit zum geburt also vor genau so
blutgerinnungsstörungen gab es eine
starke veränderung der kleinen gefäße
gab und wo es auch direkten gewebe tod
gab also das sind die vier faktoren die
da rein spielen wo es das gab hat man
zum beispiel gesehen dass diejenigen die
es gehabt haben danach eine deutliche
gehirn alterung hinbekommen haben eine
gehirn alte hingehören also es ist wie
es ein kollege ausdrückte das gehirn
arbeitet bei denjenigen die es jetzt
schwerer gehabt haben ich spreche jetzt
nicht von einem komplett symptomlos
verlaufen aber jemand der sein
krankenhaus gewesen ist dann hat das
gehirn im zeitraffer weil diese vier
faktoren die also setzten im gehirn
prozesse in gang die zum teil noch sehr
lange nach laufen auch wenn die
infektion lange vorbei das heißt das
heißt sie glauben dass das was diese
krankheit macht werden wir erst in 10 15
jahren wird das anschließend bewerten
können das ist genau mein punkt also wir
haben doch basars 1 haben wir gesehen da
gibt es dann so ein synchrones heißt so
viel wie das postzentrum die das war ein
jahr also im wesentlichen in der runde
waren das also leute die im
medizinsystem gearbeitet haben was also
hat sich nur übertragen wenn man
wirklich sehr krank war und sowohl aber
diejenigen die das nicht so stark gehabt
haben auch nicht gestorben sind zwar
dass die haben noch zehn fünfzehn jahre
später damit daher der name bo saßen um
haben die zu kämpfen das noch müdigkeit
und dichtigkeit depression so und das
ist auch um mich und ich bin sehr an der
neurologie dieser krankheit interessiert
also was macht das sinn gehen da sind
dass ihr mich also einfach forschungs
mäßig besondere und da ist in dieser
woche wieder eine sehr interessante
übersichtsarbeit in daran arbeiten
arbeitsgruppen an der columbia
university und johns hopkins präzis ich
habe also einen code also einen mix von
also prozessen im gehirn die langfristig
gesehen mir persönlich sorgen machen
würde
daher sage ich ganz ehrlich das geht ja
offen zu ich wollte auch nicht gerne
ganz ehrlich gesagt ich wollte einfach
nicht gerne haben und jetzt kann man
sagen dass wissen wir 19 jahren und
vielleicht kommt das auch gar nicht
verschwinden aber für eine also gut der
wissenschaft gehört auch dazu zu sagen
wir können nicht ausschließen dass ein
nicht unerheblicher teil der vds gehabt
haben krankenhaus nur dürftig noch
nichtmals das okay du hast die
langfristig auch eine schnellere also
eine höhere wahrscheinlichkeit zum
beispiel haben demenz zu entwickeln ich
gebe einen letzten satz dazu wir wissen
zum beispiel diejenigen die das gehen
haben also apoe4 du hast für demenz
anfälliger macht das haben ungefähr 20
prozent der bevölkerung was sagen gehen
was die wahrscheinlichkeit später eine
alzheimer-demenz zu bekommen also erhöht
dieses gehen verstärkt auch die
krankheitssymptome und macht es sogar
wahrscheinlicher dass ich mich überhaupt
infiziere und das zeigt dass es also
hier einen zusammenhang gibt sich in der
anfälligkeit eine spätere demenz zu
entwickeln und der tat und der tatsache
wie ich mir die krankheit
das wird uns epidemiologen hat jetzt
nichts mit biologie oder so wirft das
die frage auf ist das so wie wir und wir
wissen zum beispiel auch was menschen
der eine sehr schwere grippe gehabt
haben oder es gab auch mal des
spanischen kritisieren ist das
wahrscheinlich band nach der spanischen
grippe habe 17 jahre danach gab es eine
quasi eine pandemie von neurologischen
sind politiker eine besonders schwere
verlaufsform mit hirnentzündung wilfried
ist genommen also um das genau diese
kleine entzünden diese dass das gehirn
zu sagen wir bei der mine bucko wird 19
mit entzündet ist das wissen wir
wir wissen dass es mit den zehn jahres
also beim schweren fällen natürlich
spreche jetzt nicht vom harmlosesten
fall
und daher muss ich auch vor diesen
dingen war kennt das ist der grund
weshalb ich sage unterschätzt es nicht
und über die wurde ja ich würde würde
ich würde einfach wünschen dass es darum
nicht wäre wenn jetzt studien heraus
kämen die sagen das könnte zum beispiel
jetzt werden auch studien gemacht moment
bei uns versucht das in den griff zu
bekommen
zum beispiel werden jetzt ersten studien
gemacht wo man während der kurve
infektion antidepressiva
einsetzbar die sachen die passive die
entzündliche reaktionen unternehmen
gehen aber wie eine ganz ganz kurz
dazwischen und es gab ein interessanter
punkt ist sie kennen diese studie auch
erstreckt ja aber interpretieren sie
diese studie
das war ja mehrere studien aber sie
lesen sie das oder andere gefragt für
uns als leihen kann man diese studien
die ist offensichtlich sind so lesen wie
herr lauterbach und kann man sie anders
lesen wie vielleicht professor strikt
nein also ich glaube wir lesen schon das
gleiche schriftstück und aber was lesen
sie heraus also ich glaube erst mal für
mich gibt es ein paar wichtige punkte
die ich dazu sagen wir einmal wenn ich
jetzt so aus der sendung gehen würde als
laie würde ich denken dass die
apokalypse es über uns gekommen sind die
schweren fälle ja und das hat mir aber
eben gefehlt das ist wohl nur der
dienste sind die diese verläuft haben
und wenn man runter rechnet verdi viel
prozent eigentlich einen schweren
verlauf haben dann ist das um die fünf
manchmal 9 prozent je nach dem 5 bis 9
genau aber noch millionen leute aber gut
aber ist es nicht jeder der jetzt
erstmal mit 19 infektionen hat dass er
einen schweren verlauf hat denn ich
finde das sehr wichtig gerade die
studien vor die jetzt gerade in nature
rausgekommen ist zeigt auch dass rund 43
gar keine symptome gehabt haben also das
ist ja in friedrich merz gerade hier der
selber an kopf mit 19 erkrankt war um
relativ milden verlauf
und der sagt interessanterweise hat man
dann irgendwann auch seine frau getestet
der antikörper gefunden was für beide
sehr überraschend war weil sie hatte gar
keine symptome
also und wichtig finde ich auch er
sollte der vergleich mit saas und muss
hängt hinten bisschen in meinen augen
nicht mit moers und märz ja genau ich
solle mich englisch ausgeht jetzt
verstehe ich dachte die stadt untersagt
naja also saß oder mehr auf dass das was
sie einmal benutzen die andere
rezeptoren und finden sich auch tief in
der lugner als primärinfektion und dort
ist es in der tat so dass hier eine
sterblichkeitsrate von rund 10 prozent
bei 17 prozent je nach dem je nach
studie haben also sehr viel gefährlicher
sind das ist das saß zwei jahre nicht
was hinten im rachen vornehmlich sich
anreichert und sogar vermehrt jetzt auch
in die nase geht das ja genau einen
oberen infektionen hat und in seltenen
fällen mal in die lunge rutscht und
durch die lunge dann meistens auch
system aber nicht mehr punkt also das
würde ich unbestritten stehen lassen
also für den lungen befall sind märz und
war sah es alles viel viel gefährlicher
das ist ja ganz klar aber ob langfristig
bei den schweren fällen also sagen wir
fünf bis neun prozent ob langfristig
nicht auch schäden über nierengewebe
aber insbesondere im gehirngewebe also
bei saas co2 weniger wahrscheinlich sind
als basar hat etwas was niemand es gibt
hinweise darauf ich wäre da vorsichtig
weil die rezeptoren also sagen zunächst
sind nicht gelungen rezepten unbenommen
unternommen die studie könne ja auch
aber ich dann würde ich sie mal wirklich
ein gedanken ist das ist das gute und
danken experiment einladen wenn wir
jetzt überlegen wir dürfen keine
infektion mehr zulassen und wir geben
das beste keine infektion mehr
zuzulassen
dann wie lange soll das gehen
das ist richtig das ist nicht mal andere
alternative sehe ich sage einfach
sarkozy alternativ ist also sehr
wichtige frage
ich glaube dass es vollkommen
illusorisch ist und auch kein ziel sein
kann kann infektionen zuzulassen
überhaupt nicht aber es ist doch ganz
klar wenn ich ehrlich menschen sagen
denn da altersgruppe 40 bis 60 passau 4
sein risiko von martin von mir aus nur
fünf bis zehn prozent wenn ihr es
bekommt bekommt ist schwer und könnt
bleiben
parken wenn ich das ehrlich sagen dass
die menschen dann vorsichtiger sind das
ist doch klar und die leute die es haben
die und das sagen erfahren
die hätten das vor wir hätten das gerne
gewusst wie hätte ich kenne viele weil
ich glaube ja auch mit vielen kollegen
zusammen wenn ich das meinen kollegen
erzählen ich sage mein kollege bassumer
auf sprach jetzt mit einem kollegen das
theater ist auch pass mal auf das und
das zeigt die studie nur sagen sehr
elefant ich bin noch vorsichtiger und
das ist doch eine aufgabe auch von uns
dass wir da reinen wein einschenken wenn
derjenige jetzt sagt fünf bis zehn
prozent für mich überhaupt kein problem
ich bin zu 90 prozent ich mache das was
ich las dass gekracht und wunderbar habe
ich kein problem mit
aber wenn ich eine gefahr sehe wenn ich
die nicht thematisiert sondern durch die
ehrlich beschreibt dann ist das aus
meiner sicht als für den epidemiologen
in mir ich spreche jetzt nicht von the
script ist meine pflicht dazu gehört
meinen augen auch zu sagen wirklich wie
die häufigkeiten sind und das wissen wir
ja sehr wenige und diese fälle die sie
beschreiben das sind ja sehr seltene
fälle wo man das im nervengewebe
gefunden hat wo es schwierige oder
wirklich schwerwiegende langzeit
komplikationen die langsam komplikation
von denen wissen wir noch nichts das ist
aber was wir sehen also sein dass die
veränderung die ich eben beschrieben
habe diese vier veränderungen die
direkte information
die entzündung der sendung genau das
dass die kleinen gefäße im gehirn
geschädigt werden android ist dass es
also einen direkten angriff auf zum teil
auf die nervenzellen gibt und das ist
eben diese kalkulation aus die
gerinnungsstörung gibt diese vier
faktoren sind normalerweise schlechte
nachricht fürs gehirn kopf gesprochen
die sehe ich bei vielen die den schweren
verlauf habe das haben sie natürlich
recht das sind nur fünf bis neun prozent
der leute aber aber mehrere sehe ich
gelassen sagen sie wenn überhaupt ja als
objekt das ist ja noch gar nicht
systematisch erfasst worden wie viele
das eigentlich sind wir haben die
beschreibung aus china bis zu 9
die
beschreibung in island sind sehr sehr
viel weniger und wir müssen da einfach
mal sehen wie viele überhaupt solche
schweren verläufen im übrigen wissen wir
von den anderen in de mission
coronaviren gar nicht ob sie nicht auch
verantwortlich sind für einige der
schwerwiegenden komplikationen
das wurde nie wirklich studiert besser
machte es würde jetzt nichts besser
machen aber das stimmt hat für sich dass
wir heute wirklich mal ein bisschen
versuchen das spannend ist dass in
beiden auch zu hören war
frage an herrn strikt war der lockt also
übertrieben
na ja wir sind in einem ständigen
lernprozess und zum lernprozess gehört
dass man mal richtig und mal falsch
liegt und auch maßnahmen im nachhinein
anders bewertet als am anfang war gerade
dabei das auch zu erklären
also man ist ja investigativ
unternehmens genau richtig ja klar wir
waren in einer situation wo wir angst
vor dem virus hatten und ihn zu dieser
zeit war es richtig und aus dieser warte
betrachtet da ist richtig so schnell wie
möglich maßnahmen zu ergreifen dass sich
das virus nicht ausbreiten was mir zu
dir so zeit gefehlt hat und im übrigen
auch immer noch fehlt ist eine ein
kompass wo wir eigentlich hinwollen die
was mal den plan was ist der plan wollen
wir das virus aus treiben was
wahrscheinlich nicht gehen wird wir sind
keine insel neuseeland hat das geschafft
ja deutschland dieses eine insel namens
nicht geschaffen und wir werden es wird
wahrscheinlich heimisch werden
und darum ist die frage wo wollen wir
mit dem virus hin es wird in meinen
augen teil unseres alltags werden
es wird integriert werden in unseren
alltag und wir müssen beschreiben wie
das sein soll
aber wenn wir sagen wir können keine
großveranstaltungen mehr haben
wir können keine versammlung mehr haben
dann dann ist mag es die richtige
entscheidung sein aber dann müssen wir
auch so ehrlich sein und uns dort die
kinobetreiber die bar besitzer die
klubbesitzer und so weiter stellen
musiker
und sagen ihr könnt bis auf weiteres
ihren beruf nicht wann sollten wir das
ist jetzt die frage es ist nicht meine
entscheidung lehrern aber aber ihre
empfehlung freilich allemal verstehens
und sagen wenn sie sagen wir müssen mit
diesem virus leben wir müssen davon
ausgehen dass wird in unser leben zu
unserem leben dazugehören ich jetzt
machen sie trat die apokalypse das ist
der blanke alptraum
die mir vorstellen das geht jetzt immer
so weiter ja aber das ist eben die frage
wie wir das leben damit gestalten wie
soll der alltag
dies ist das erste mal in der mensch und
da müssen sie mich korrigieren wenn
diese weise gleich gerne ja das ist dass
wir ein virus quasi eine kamera um den
hals gehangen haben und so genau
nachvollziehen wie viele infizierte es
gibt und was passiert damit der sorge
mit der schweinegrippe dass jetzt wieder
so ein pandemischer wir noch haben wir
gerade wieder ein thema
dann machen wir ja genau das gleiche
wieder und das die frage wie die
menschheit die der gesellschaft wie wir
und am ende die politik in der
entscheidung damit umgehen wenn solche
gefahren drohen oder kommen solche
gefahren blasend aber jetzt trotzdem
noch mal ich habe die frage leider nicht
vergessen war der lok dann übertrieben
oder nicht ich fand den lockt doch nicht
übertrieben ein
zu hören ist richtig ich fand es richtig
dass wir am anfang wo wir nicht besser
wussten womit wir zu tun haben
hessen hat die schulen früher aufmachen
soll ich weiß gar nicht wann wir die
schulen jetzt acht haben das habe ich
gar nicht mehr genau fahrzeug vor den
ferien in nrw hat sich sollen nach dem
sommer auf machen alle also ich finde
die die virologische hatten wir auch
hier schon mal besprochen
die biologische datenlage ist da relativ
klar nehme ich das jetzt nicht genau
wissen und daher muss ein pragmatischer
ansatz kann und wir können nach in die
niederlanden gucken wir sehen keine
großen ausbrüche in den kitas zb obwohl
da 300 400.000 kinder
ja zur kita schon gehen und daher ist
das eine entscheidung die wir auf einer
pragmatischen basis treffen müssen wo
wir auch sehr viele andere berufsgruppen
und experten einfach hören was von
berlin wieder das gleiche
es gibt ein schönes beispiel bei mir
auch aus unserer redaktion in berlin
haben ja die kitas wieder aufgemacht und
ohne weitere sicherheitsmaßnahmen in
vollbetrieb aufgenommen das hat eine
woche gedauert dann sind die ist ein
sohn eines kollegen mit einem corona
infizierten kind in berührung gekommen
es gibt mehrere corona fälle in der
kinder kita es würde jetzt geschlossen
wieder alles durch getestet und der
sieht man jetzt auch mal ganz schön was
es eigentlich bedeutet also ein kind von
der vierköpfigen familie wird getestet
weil in der gruppe viele corona fälle
waren nach einer woche schon also und
die eltern und das andere
geschwisterkind wird nicht mit getestet
die wenn sie es wissen wollen müssen
dann 140 euro pro person extra zahlen
für diesen test also das sieht man nur
mal wie es auskommt und das zeigt
eigentlich ganz klar dass ohne
sicherheitsmaßnahmen es die kitas die
schulen einfach nicht geöffnet werden
können ist es infektionsrisiko ist
einfach da das ist auch meine leser hat
der studie nur billig zu sein also wir
haben das ja zunächst aber ich will noch
mal betonen was muss man immer wieder
sagen bekomme ich im moment auch druck
ich werde sie bekommen ich bekomme da
viel druck weil also mehr wird zum teil
vorgeworfen also ich würde stünde
sozusagen der schuleröffnung entgegen
ich bin nicht der meinung dass die
schulen im herbst geschlossen bleiben
sondern da sagst du nicht mal weit aber
sie haben einfach gesagt hinter euch
einen regulären schule trainer der
reguläre ja sehe ich nicht genau der
reguläre schulbetrieb und das ist ja
auch was vor gammelin sagt der reguläre
schulbetrieb ist sozusagen ich habe 30
kinder die sitzen auf den bänken nah
beieinander
es ist herbst das heißt es kann nicht
immer weiter belüftet werden sonst
werden die kinder auch noch krank sie
wussten unentwegt dann wird es nicht
besser
somit aus der reguläre betrieb und das
glaube ich wird nur also
enttäuschung und wenn man das anstrebt
das wird nur enttäuschungen bringen was
hält man nicht lange durch wir haben in
israel beispielsweise gesehen innerhalb
von kurzer zeit haben sich dort die
schulen zu herden der super nanny
verbreitung entwickelt ich würde mich
einfach viel wohler fühlen wenn wir
jetzt die zeit wir haben jetzt lange
zeit gehabt was vorzuweisen nachzudenken
dass wir darüber nachdenken werden das
so kommt wie ich also glaube dass es
kommen wird wir haben in den schulen
schnell mehr infektionen die lehrer
verabschieden sich worden nicht mehr
kommen insbesondere wenn langzeitschäden
und so besprochen worden sind machen
machen sie lehrern da auch ein vorwurf
ja was ich nicht das will ich nicht
sagen aber es sind mir die
schulleitungen wo man da also mehr
engagement manchmal sich vorstellen
könnte
aber um auf den punkt zu kommen wir
brauchen eine vorberatung die den worst
case den schlechtesten fall antizipiert
annimmt so dass die kinder nicht die
letzten sind die sagen wir davon
erfahren jetzt geht's nicht weiter wir
dürfen und sollen fiasko für eine
schulen jetzt gaben haben nicht nochmal
hessen daher finde ich es eben besser
wenn man sich jetzt überlegt was wir
machen werden wir die klassen ausblenden
müssen wie können wir den unterricht
also sozusagen über den tag im reizen
wie können wir sicherstellen dass sei
immer die kinder auch zu hause unter
anleitung etwas arbeiten können und so
weiter und ich wie fördere ich
insbesondere die schwächsten kinder wenn
wir in den herbst reinlaufen über uns
wenn es anders kommt und es ist
harmloser bin ich dankbar
ich freue mich immer wenn ich sage mal
vor etwas sorge hat uns kommt dann
besser umso besser aber wenn es so ist
dass die schulen tatsächlich durch
vielen fälle die dann kämen immer wieder
geschlossen werden müssen klassenweise
oder was auch immer dann fände ich es
schade werden wir dafür nicht so

0 Kommentare

Kommentare