Aus für Harman in Straubing - emotionaler Abschied der Mitarbeiter | Abendschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 04.07.2020


bei karstadt kaufhof wird um die zukunft
noch gekämpft beim straubinger hamann
werk ist dieser kampf schon verloren
monatelang haben die mitarbeiter gegen
die werkschließung demonstriert gebracht
hat es nichts der internationale
automobilzulieferer verlagert die
produktion nach ungarn heute haben die
rund 600 mitarbeiter
symbolisch abschied genommen von ihrer
arbeit und von ihren kollegen
halb drei am nachmittag die ersten
hamann mitarbeiter in straubing kommen
mit grablichtern symbolisch wollen sie
damit abschied nehmen von ihrer arbeit
bei harman ein kreuz mit den kerzen
bilden
doch dann schwierigkeiten mit der
polizei die versammlung nicht angemeldet
das ende für den abschied mir leid um
mehr irland wie hunde der mann sei alles
gut gegangen trotz mund masken und
abstandsregeln die hamann mitarbeiter
können ein letztes zeichen setzen für
einander da sein und alles ist
einfach gestärkt ja es sehr schwer weil
wie gesagt 40 jahren dabei kein mensch
hat sich für uns interessiert
die politik mache ich da die stadt nicht
da
den anfang weil allein
[Musik]
ob hilfe von der politik für die rund
600 mitarbeiter kommt damit sie einen
job in ihrer heimat finden ungewiss
gewerkschaft sie trotz der
werkschließung aber positiv in die
zukunft
das muss eine abfindung
transfergesellschaft busmotoren
sozialplan sozialtarif kinder das ist
ausreichend sind
da kommt es vor und glaubt mitarbeiter
sind größtenteils und dann heißt es
wirklich abschied nehmen
[Musik]
hochemotionales thema bei dem wir
natürlich noch ein bisschen mehr wissen
wollen und deswegen schalten wir jetzt
leicht zu unserer br korrespondentin aus
dem studio deggendorf sarah beham die
jetzt spannende gesprächspartner bei
sich hat sarah ja für viele der rund 600
mitarbeiter hier bei hamann in straubing
war es der letzte arbeitstag viele von
ihnen sind jetzt schon zu hause was
zurückbleibt sind die grablichter
geformt zu einem kreuz als symbol des
abschieds bei mir ist jetzt aber auch
der harman mitarbeiter franz neuberger
herr neuberger wie war der abschied
heute für sie bis heute wo extrem
schlechte spiel und hinter meinen es
wirklich so viele wähler teil von meiner
familie gestorben wäre jetzt haben sie
es schon gesagt familie
zum einen waren das die kollegen zum
anderen es ist die familie zu hause ihre
frau war ja auch bei harman beschäftigt
jetzt trifft es doppelt schwer
was sind denn jetzt die nächsten
schritte wie schaut in die zukunft für
sie auf solchen schritt werde jetzt
werden erste bewerbungen schreiben
schriftlich telefonisch bewerten muss
schauen dass der arbeitsmarkt in der
kulturzeit bringt und ich hoffe
natürlich beste für mich und für meine
familie dosieren weiter geht und viele
der mitarbeiter hier hoffen dass sie in
der region bleiben können deswegen ist
jetzt auch der landrat des landkreises
straubing-bogen hier bei mir
josef laumer herrler sie waren in den
vergangenen monaten auch immer wieder
dabei bei den demonstrationen der harman
mitarbeiter gegen die werksschließung
sie haben dabei auch immer wieder ihre
unterstützung und hilfe zugesagt jetzt
am tag des harman endes wie sieht denn
wirklich die hilfe jetzt aus ja wir
waren bei diesen aktionen immer mit
dabei wir wollten sowohl der
bürgermeister als auch meine wenigkeit
den mitarbeiterinnen mitarbeitern zeigen
dass wir an jeder seite stehen dass wir
sie bekämpfen
und wir wollen jetzt natürlich wir haben
das vorher schon vereinbart wenn der
taugenichts kommt und der ist eben jetzt
da das man so als ob börse veranstalten
das man unternehmerinnen unternehmer die
natürlich teilweise in hoffentlich auch
in der kolonialzeit mitarbeiter suchen
den mitarbeitern die jetzt arbeitslos
geworden sind an einen tisch bringen an
in einen saal bringen und da hilft uns
natürlich auch die agentur für arbeit
mit unsere wirtschaftsförderung und das
wollen wir in der nächsten zeit machen
dass man die leute eben zusammen bringt
damit die leute auch hier in der region
bleiben können herr neuberger was sonst
die jetztzeit zu dieser art jobbörse die
versucht eben die leute hier in der
heimat zu lassen
jetzt sind erst einmal sehr stark von
mir im lamer das ist jedoch darauf
verweist dass sie wirklich berieten und
sicher dass politik jetzt mit gewusst
braucht für uns und da konnten wir dort
alles am laufen und auch das ist auch
keine leeren versprechungen sein sollen
tausende vielleicht werden wollen in
corona wieder bis auf einen zu stressen
und taschen für die mitarbeiter wie
werden die eigene job im landkreis
finden also keine leeren versprechungen
der landrat des landkreises straubing
bogen hat heute noch einmal seine
unterstützung zugesagt damit die
menschen diese rund 600 leute in
straubing im landkreis straubing bleiben
in ihrer heimat bleiben können
eingangs

0 Kommentare

Kommentare