Corona-Update: Massengräber für New Yorks Tote; Panikkäufe in der Türkei | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 11.04.2020


auf hard island einer kleinen insel
nordwestlich von manhattan hat man
massengräber für corona opfer ausgehoben
allein in new york city sind bereits
mehr als 5400 menschen an kubik 19
gestorben
niemand weiß ob die ansteckung score
fischen ihren höhepunkt erreicht hat und
niemand weiß wann die einschränkungen
gelockert werden
das ist denn trump will am dienstag ein
expertenteam vorstellen es sollen bei
der entscheidung beraten waren die
restriktionen aufgehoben werden können
ich weiß nicht ob ich schon einmal eine
größere entscheidung treffen musste aber
ich bin umgeben von den klügsten köpfen
in italien sind klassische reiseziele
wie venedig zu ostern wie ausgestorben
das wird sich in nächster zeit nicht
ändern premier konnte hat die
ausgangssperre um weitere drei wochen
bis zum dritten mal verlängert das war
eine schwierige aber notwendige
entscheidung für die ich die volle
politische verantwortung übernehme in
der türkei kam es letzte nacht zu
panikkäufen
am späten abend verkündet die regierung
eine 48 stündige ausgangssperre
heute sind die straßen von istanbul
izmir und ankara menschenleer
auch in der türkei sind bereits über
1.000 corona infizierte gestorben
viele ärzte kritisieren die regierung
habe zu spät reagiert und man sei nicht
ausreichend vorbereitet

0 Kommentare

Kommentare