FAHRBARES WOHNZIMMER: Corona-Krise sorgt für Nachfrage-Boom bei Wohnmobilen

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 04.07.2020


ein eigenes wohnmobil das ehepaar herr
sturm hat sich diesen traum nun endlich
erfüllt ihren campingurlaub wollen die
beiden entspannt angehen
lesen spielen trinken bisschen schlafen
immer öfter kämpfen jetzt auch die die
sonst nicht campen für eingefleischte
wohnwagen fans heißt dass stress statt
schild platz zu bekommen
spät abends ist es so gut wie unmöglich
wir haben also ungefähr zulassung wo man
erschwinglich werden könnte
denn wohnmobile boomen die zahl der
neuzulassungen ist der mai um gut 29
prozent auf 10.400 60 geklettert im
vergleich zum vorjahresmonat dabei
steigen auch die preise 15 prozent mehr
der camping profi rät wer zum ersten mal
mietet muss auf diese fallen achten ganz
besonders auf die versteckten kosten das
nicht für die endreinigung schäden am
fahrzeug wie hoch ist das fahrzeug
versichert was habe ich für eine
selbstbeteiligung wenn das situation
nicht zu hoch ist und was für ein
zubehör ich bin noch zusätzlich brauche
um diese kosten muss man komplett
zusammen rechnen
reisemobile sind laut adac bereits ab
rund 600 euro pro woche zu bekommen
inklusive aller wichtigen versicherungen
das ehepaar herr strömen hat es bis
jetzt nicht bereut sich fürs kaufen
entschieden zu haben
das geht übrigens im winter am
günstigsten

0 Kommentare

Kommentare