Aufstieg zur Zugspitze: "Die Hühnerleiter hinauf" | BR24 Zeitreise

Von BR24
Veröffentlicht am 05.07.2020


nun steigt der weg spürbar steiler an
und nach einigen sap and ihnen ist die
sogenannte leiter erreicht eine steile
glatte felsplatte in die steigeisen
eingelassen sind
so kann man sie verhältnismäßig
gefahrlos überwinden
aber dann wird es schwieriger
jetzt gehts die hühner leiter hinauf mit
stöckelschuhen und glacéhandschuhen wäre
da nichts mehr auszurichten
denn jetzt heißt es genau hin treten und
kräftig festhalten
das war ein steiles stück weg dafür hat
man rasch an höhe gewonnen
ein kurzer gesicherter steig führt jetzt
die beiden an das sogenannte brett eine
glatte fast senkrecht abfallende wand
die auf reisen stiften gequert werden
muss hier jetzt aber für die
schwindelfreien höchste zeit hin zu
kehren und nur sehr geübte bergsteiger
dürfen hier unangeleint gehen
ein falscher tritt eine geringe
unachtsamkeit ein lockerer stift kann
das leben kosten
[Applaus]
[Musik]

0 Kommentare

Kommentare