US-TRUPPENABZUG: Finanzministerium zahlte eine Milliarde für US-Truppen in Deutschland

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 06.07.2020


eine milliarde euro innerhalb von zehn
jahren hat die bundesregierung für die
us-truppen in deutschland bezahlt 2009
10 waren es immerhin 132 millionen für
die amerikaner ist das aber nur ein
tropfen auf den heißen stein
allein in diesem jahr werden die usa
über 7 milliarden euro für ihre
truppenstationierungen bei uns ausgeben
deutschland ist der teuerste standort
der welt für das us militär aber auch
einer der wichtigsten hier befinden sich
die kommandozentralen für die
us-streitkräfte in europa und afrika
von hier aus läuft auch die versorgung
für einsätze im irak oder afghanistan
über zwei milliarden euro der kosten für
die us-armee in deutschland sollen unter
anderem für dienstleistungen
baumaßnahmen oder auch indirekt
geschaffene arbeitsplätze im land
bleiben jetzt präsident trump rund ein
drittel der 35.000 us soldaten abziehen
der begründete den schritt damit dass
die deutschen zu wenig für ihre
verteidigung ausgeben

In diesem Artikel:

2020

0 Kommentare

Kommentare