VON ITALO-WESTERN BIS TARANTINO: Legendärer Film-Komponist Ennio Morricone gestorben

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 06.07.2020


[Musik]
spiel mir das lied vom tod eine der
melodien die ennio morricone berühmt
gemacht haben
seine filmkompositionen klassiker
bewegend und schwermütig berühren sie
die zuschauer wo ich unter gerade die
bilder nicht mit meiner musik
sie beschreibt was die darsteller nicht
sagen was der zuschauer nicht sieht
sagte morricone über seine arbeit
mehr als 500 filmen und fernsehbeiträgen
auch der morricone so mit seinen noten
gefühl ein tag und nacht hörte er in
seinem kopf die melodien hanke gastgeber
ich hatte immer etwas zu schreiben auf
meinem nachttisch so konnte jede idee
die man nachts kamen gleich notieren
manchmal kommen die ideen ganz plötzlich
beim autofahren oder so italiens
staatspräsident materieller würde ich
dem hurrikan denn auch als
herausragenden und genialen künstler und
kulturminister franchini sprach von
einem großen meister damit seinen
melodien emotionen erzeugen und die welt
zum träumen bringen konnte
doch der musiker aus rom komponierte
auch kammermusiken und geistliche werke
wie eine messe für papst franziskus der
päpstliche kulturbeauftragte
kurienkardinal ravasi bekundete denn
auch sein beileid und schrieb ich
vertraue ihm gott an auf dass er ihn in
die himmlische harmonie aufnimmt
vielleicht beauftragt gott ihn mit einer
partitur auszuführen von den engeln
chören morricone arbeit wurde mit vielen
auszeichnungen gewürdigt 2007 erhielt er
einen oscar für sein lebenswerk und nach
zahlreichen nominierungen im alter von
87 jahren den oscar für seinen
soundtrack zu quentin tarantinos western
behält von aid nun ist enno morricone im
alter von 91 jahren in rom gestorben
nach einem leben voller musik soll er in
aller stille im kreise seiner familie
beigesetzt werden

0 Kommentare

Kommentare