Maskenpflicht bleibt - zumindest in Bayern | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 06.07.2020


die landesregierung in mecklenburg
vorpommern denkt laut darüber nach die
masken pflicht im handel abzuschaffen
und auch niedersachsen stellt die maske
in frage denn der handel leidet unter
der masken pflicht manche kunden würden
nur noch online einkaufen und nicht mehr
beim örtlichen händler
ich rate weiterhin zur wachsamkeit und
vorsicht niemand sollte jetzt
leichtsinnig werden aber in den
kommenden monaten darüber nachzudenken
ob wir aus einer masken pflicht am ende
eine empfehlung machen ich finde das
muss zumindest bei uns in niedersachsen
ende august nach den sommerferien mit
blick auf die ferienzeit erörtert worden
der bayerische ministerpräsident
hingegen hält an der masken pflicht fest
es gebe in bayern einen klaren fahrplan
umfangreich testen um schnell regionale
cluster zu ermitteln und dann
infektionsketten austrocknen zu können
zweitens distanz halten abstand halten
und drittens eben die maske und die
masken pflicht es gibt für uns keinen
anlass das jetzt zu ändern oder
abzuschaffen auch die kanzlerin habe
dazu eine klare meinung sie sagt überall
dort wo nicht genügend abstand möglich
ist sind masken ein wichtiges und aus
heutiger sicht auch weiter
unverzichtbares mittel um die
infektionszahlen niedrig zu halten und
um unsere mitmenschen und uns selbst zu
schützen
gegenüber im bundestag ist als einzige
partei die afg für eine abschaffung der
masken pflicht denn die seien
medizinisch umstritten und für den
handel ein problem

0 Kommentare

Kommentare