BR24Live: Wirken Steuerrabatt und Corona-Hilfen? Bayerns Wirtschaft in der Krise | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 08.07.2020


hallo und herzlich willkommen zu diesem
br 24 live- umsatzeinbrüche kurzarbeit
steigende arbeitslosenzahlen die korona
krise hat die bayerische wirtschaft
heruntergefahren ja wie so ein schnelles
alt f4 hat das virus mal so eben die
schwerste rezession in der geschichte
bayerns verursacht wie steht es denn
generell um die bayerische wirtschaft
und fernab von diesen ganzen zahlen von
diesen ganzen kursen wollen wir auch die
frage stellen wie geht es den menschen
damit und dahinter wir sprechen in
diesem b 24 live- deshalb auch mit einer
betroffenen einer solo selbstständigen
aus nürnberg und wir wollen innerhalb
dieser kleinen sendung auch schon mal so
eine art kleine bilanz ziehen was hat
denn jetzt eigentlich die
mehrwertsteuersenkung bislang wirklich
gebracht denn die gilt ja seit
vergangenem mittwoch erster juli
befristet bis zum ende des jahres also
16 statt 19 prozent bzw fünf statt
sieben wenn es um den vergünstigten satz
gibt den ihr zum beispiel hauptsächlich
dann auch vor allem für lebensmittel
bezahlen müsste das klingt doch
eigentlich nach was aber die
mehrwertsteuersenkung alleine das ist
keine rettung aus der krise vor allem
für solo selbstständige daniela ullrich
aus nürnberg ist so eine solo
selbstständige und sie ist zwar froh
über jede finanzielle unterstützung die
sie bekommt in diesen tagen aber dieser
steuer rabatt ist für die
fitnesstrainerin und bodypainting keine
große entlastung nach ihren aussagen und
vor allem auch keinerlei kaufanreiz ihre
einnahmen die bewegen sich aktuell
gerade nahe null denn in der korona
krise sind ihr sämtliche aufträge
weggebrochen
und wird einmal ein
zwei abschlüsse gegeben im hallenbad
ich habe firmen massagen gemacht in
altenheimen wo ich denke auch keine
ahnung wann ich überhaupt wieder
reinkommen ich bin in der situation dass
ich freiheit ständige hat dir nicht
sagen kann dass ich zwei monate die
kanten persönlich gezahlt habe dass ich
mein privates leben als solo
selbständige einfach nicht mehr
finanzieren kann und eine fast leere ich
das ist es eigentlich dass ich mir
irgend etwas kaufen zu können
keine ahnung dass man bis dahin muss ich
irgendwie versuchen zu überleben
irgendwie ja dass ein kleiner einblick
in das leben in das aktuelle leben von
daniela ullrich solo selbständige aus
nürnberg sie bekommen zwar staatliche
corona hilfe doch laut ihren aussagen
reicht das bei weitem nicht zum
überleben aussieht beklagt vor allem das
wirrwarr aus nicht aufeinander
abgestimmte regelungen und
zuständigkeiten und über diese ihre
situation spreche ich jetzt mit ihr denn
sie ist mehr zugeschaltet einen schönen
guten abend frau ulrich
wir haben das ja jetzt gerade in diesem
kleinen ein spieler gesehen da haben sie
glaube ich am anfang so eine art online
kurse gegeben
wie viel können sie denn aktuell also
nur selbstständige überhaupt machen also
mal jetzt wirklich ganz ganz frech und
frei gefragt wie verdienen sie aktuelle
geld ja das ist unterschiedlich am
anfang habe ich jetzt gemacht durch
paprika ernten weil da gar nichts
möglich war
jetzt ist es so dass ganz ganz ganz
kleine sachen wieder kommen dass ich das
eine oder andere auch online umswitchen
konnte zb die firmen fitness sind aber
halt zwei stunden in der woche und das
genügt bei weiten nicht einzelne kunden
kommen neukunden aber es ist sehr sehr
sehr verhalten sehr zaghaft und im
kunstbereich ist alles komplett
weggebrochen und so auch
von heute auf morgen sie erhalten ja die
staatliche corona hilfe doch sie sagen
reicht bei weitem nicht aus also woran
hakt es denn beschreiben sie das mal so
ein bisschen
also erstens habe ich einen kleinen
anteil der kommune hilfe bekommen weil
ich sehr klein und nicht hohe fixkosten
habe in meiner art von unternehmen und
das zweite ist dass ich in die
arbeitslosenversicherung einbezahlt habe
als selbstständige und dachte eigentlich
damit bin ich relativ sicher und hat ein
gutes standbein und als ich dann den
arbeitslosen antrag ausgefüllt für
arbeitslosengeld 1 hat man mir gesagt
dass ich sofort wenn ich diesen antrag
stellen auch meine volle selbständigkeit
aufgeben muss also deine neben
selbstständigkeit umwandeln muss man hat
hier ja nicht der fall ist er wurde ja
alles glück oder relativ viel gelockert
was nicht heißen soll dass hier toll ist
dass zu beziehen das würde ich damit
keineswegs sagen aber wenn ich die
vollständigkeit aufgegeben hätte hätte
ich probleme über soforthilfe bekommen
weil die voraussetzung für die
soforthilfe die vollständigkeit ist als
freiberufler
das heißt ich musste mich entscheiden
nämlich die soforthilfe und ihr euch
aber nur die betrieblichen kosten decken
da und hab nichts zu leben als ich werde
privatinsolvenz oder aber ich nehme das
arbeitslosengeld 1 das sehr niedrig ist
das nicht lügen würde meine beste kost
betrieblichen kosten zu decken
ich werde betrieblich instrument also
ich mir egal wie auch immer ist
insolvent völlig egal
und ich habe mich dann entschieden hast
du versuchen mit der soforthilfe weil
ich die zu dem zeitpunkt auch schon
erhalten hatte und versuchen irgendwie
zu überleben weil ich dann nicht die
reklamation dementieren und habe dass
ich nichts hinzu verdienen darf
beziehungsweise 165 euro im monat wie
beim arbeitslosengeld 1 was mich einfach
kaputt gemacht hätte das hätte hinten
und vorne nicht genügt ich wäre sofort
insolvent gewesen ich hatte mit dem
arbeitslosengeld 1 antrag sofort die
insolvenzantrag stellen können was
müsste sich denn da aus ihrer sicht
jetzt gerade für sie hat so eine
selbständige verändern was mir zum
einmal unbegreiflich war noch mal ein
hartz4 sowie lockerungen
einführungen und arbeitslosengeld 1
nicht das heißt ich habe vorgesorgt habe
bezahlt die ganze zeit und ich bleibe
vollkommen auf dem trockenen sitzen
werden jene die nichts das nicht haben
zumindest eine chance haben in
irgendeiner art und weise dann die
probleme auch dass ein gesagt es wird
geholfen mit krediten
wir nutzen die täter nichts wenn ich
jetzt aufrecht was in den monaten
angefallen ist an schulden was soll ich
das bin ich mal zurück bezahlen und
wovon was nützen mir kredite die nützen
mir überhaupt nichts weil ich müssten ja
hinterher mehr verdienen als vorher um
das loch zu bezahlen können es ist
utopisch in der jetzigen situation
man müsste die kosten für die privat
kosten also nur selbstständiger
verwenden dürften also für den
lebensunterhalt dass da sehr vielen die
solo selbstständig sind so es müsste
geholfen werden mit zuschüssen die nicht
zurückzahlbar sind sind in dem unter
gewissen bedingungen eventuell die
krankenkassen müssten da auch gewisse
kulanz zeigen weil ich die gefahr sich
aus also aus der krankenkasse sondern
aus dass man daraus geht man also nur
noch die note versicherung hat man
länger nicht einzahlt ja und es müsste
einfach gerechter verteilt werden also
das heißt ich habe extrem was mich
wütend und traurig macht ist das gefühl
das ist so ungerecht verteilt wird dass
die die schon viele haben noch mehr
bekommen und die diese arbeiten und
sagen wir mal jetzt nicht zu den
extremen wohlhabenden gehören eigentlich
noch mehr im stich gelassen werden und
noch mehr in die armut rutschen
also ich kann eigentlich gefährlichen
arbeitslosen wenn ich das gemacht hätte
hätte ich auch gleich die altersarmut
beantragen können sie sind jetzt in
dieser situation aufgrund einer
situation die uns alle betrifft nämlich
alle
weltweite pandemie mittels eines corona
virus jetzt aus ihrer warte interessiert
mich was halten sie denn generell von
den corona beschränkungen und auflagen
die wir in bayern hatten und auch noch
haben
da ich ja auch im gesundheitsbereich bin
ja es ist so dass ich in london schon
durchaus als sinnvoll erachtet habe
gerade wenn der blick auch ins ausland
wagt und ich mich auch mit der materie
allein schon aus meinem beruf heraus und
heißt es ich glaube das ist nico oma
virus gehöre nicht zu den leuten ich
finde auch dass der block bauen und die
sachen sinnvoll waren auch
abstandsregeln dachte ich durchaus
sinnvoll
auch die masten ich finde dass der
schutz durchaus wichtig ist ich finde
aber dass auch hier eine ungerechtigkeit
besteht die ich nicht nachvollziehen
kann warum darf dürfen fußballspieler
wettkämpfe machen im zweikampf und ich
darf aber meinen sport nicht ausüben
mitleid mit meinen kunden wo ist denn da
das verständnis dafür
ich habe freunde die hat eine tanzschule
warum darf die nicht oder erst jetzt
wieder mit ihren schülern tanzen selbst
wenn ein abstand da aber andere durften
da hat man das gefühl es geht danach
mehr die größte lobby und wäre es am
nächsten an der politik dran und das ist
das eigentlich was mich extrem wütend
machte sich das gefühl habe es geht
nicht darum wo es notwendig ist sondern
darum wo die größte lobby sitzt haben
sie jetzt für sich selbst und ihre ihre
selbstständigkeit also haben sie eine
perspektive wie wird das jetzt für sie
weitergehen die nächsten tage die
nächsten wochen schwierig wegen tag
überlegen irgendwie versuchen versuchen
nicht freue mich über jeden kunden neue
kunden der kommt ich freue mich auf
grund des bat ich muss ehrlich sagen
aufgrund des letzten beitrags habe ich
ein paar kleine spenden bekommen für
essen was mir auch schon wieder geholfen
hat
aber im endeffekt klar machen wie soll
ich den planen wenn ich nicht weiß wann
ich wieder was arbeiten darf ich habe
versagt versuchten anfangen ding zu
machen ich habe versucht mal natürlich
mich umzustellen
nein zu gehen in die wissen bereichen
aber zum beispiel die soll ich mit
schirmen massagen online gehen ja wie
soll das funktionieren jedoch die gerne
mal nicht und im bodypainting bereich
habe ich viel für firmen auf messen und
veranstaltungen gemacht das war das
erste was weggefallen ist
und ja bis ende oktober schon abgesagt
für nächstes jahr noch keine einzige
buchung wer bucht ich wenn er noch nicht
weiß ob er die messe halten da also wie
soll ich da planen ich habe jetzt noch
versucht vom menschen weg zu gehen in
manchen sachen also ich mal jetzt schuhe
an
ich versuche wenn der anzumalen kleidung
zu bemalen im kunstbereich im
gesundheitsbereich gesagt mehr online
vielleicht ein in richtung
ernährungsberatung sachen wo du nicht
direkt am menschen haben also in anlagen
muss und solche sachen
aber es ist schwierig weil das publikum
hat man ja auch nicht von heute auf
morgen für filmkunst vielleicht deshalb
drei jahre vier jahre gedauert bis du
dein publikum macht wenn ich jetzt
umstellen und geile schuhe zum beispiel
verkauf ich sag jetzt einfach mal so
platt herstellt und keiner weiß davon
nutzt mir das auch nix und das kommt
nicht von heute auf morgen das heißt man
bräuchte dann längere zeit für die
umstellung und es sich ja auch mal
musste ich auch wieder finanzieren das
in anderen materialien das in andere
sachen
das geld muss man auch erst wieder haben
das heißt ich müsste zum beispiel das
geld das ich aus dieser fördern hochsitz
kommen dafür verwenden dürfen da was
darf ich ja nur von liquiditätsengpass
im endeffekt müsste das geld vielmehr
freigegeben werden für einen verliebten
kosten und zum anderen dazu dass man
auch investieren kann in neue wege
notwendig sind weil ich denke viele
strukturen werden noch bleiben auch wenn
es wieder besser werden wird
es wieder besser werden wird sich das
wünsche ich ihnen vielen herzlichen dank
für diesen auch persönlichen einblick in
ihre aktuelle situation ich wünsche
ihnen noch mal alles gute und vielen
dank und einen schönen abend für sie ja
sowie daniela ullrich aus nürnberg geht
es vielen selbstständigen vor einem solo
selbstständigen große hilfen wurden
angekündigt und auch schon ausgezahlt
nur so wie es eben dieses beispiel zeigt
offenkundig helfen sie manchmal nicht an
den stellen wo sie vielleicht dringender
gebraucht werden ist daniela ullrich
jetzt ein einzelfall oder kann sie
stellvertretend als pars pro toto stehen
also als ein beispiel für viele das
möchte ich jetzt mit unserem br 24
finanzexperten sebastian harnisch
besprechen der mir auch zugeschaltet ist
sebastian ich grüße dich du kennst die
geschichte von frau wie kann es denn
eigentlich sein dass diese corona hilfen
bei ihren nicht so ankommen wie sie
sollen also ist sie jetzt wirklich nur
diese eine traurige einzelfall oder sie
wirklich ein beispiel für viele
leider muss man wirklich sagen dass sie
gas pro toto steht die solo
selbstständigen sind es kann man ganz
klar sagen die verlierer der korona
krise woran liegt es zum einen natürlich
weil die genau in den bereichen häufig
arbeiten wo das virus bei sieben weil
sie die maßnahmen gegen die ausbreitung
des virus besonders hart zuschlagen das
sind eben künstler trainer klavierlehrer
wie bei ihrem fitnesstrainer im bereich
veranstaltungstechnik und technik und
das sind tatsächlich von heute auf
morgen bei ganz vielen alle aufträge
weggebrochen
und während die beschäftigten ja auf das
kurzarbeitergeld dann im zweifelsfall
hoffen konnten und über das
kurzarbeitergeld bin ich überzeugt das
wirklich auch viele viele tausend
arbeitsplätze gerettet werden konnten
dass es etwas darauf haben die solo
selbstständigen eben keinen anspruch die
soforthilfen die dann ja beschlossen
worden sind die helfen eben auch nicht
wirklich und dann gibt es noch ein
problem
es gibt natürlich einige ich sagen er
bei uns verhungert keine ja es gibt
natürlich letztendlich für jeden dann
staatliche hilfen aber das hängt auch
häufig oder davon ab wie viel vermögen
man hat und gerade die selbständigen die
sorgen dann vorführt
und müssen dann quasi ihr ganzes
vermögen aufbrauchen oder bis zu einem
gewissen teil
und dann ist natürlich auch die
altersarmut ein großes problem
also ja ich befürchte dass die daniela
ullrich wirklich nur einer von vielen
vielen fällen ist alles klar dann
schauen wir jetzt mal noch ganz kurz auf
kommentare die uns im vorfeld unter
anderem erreicht haben hier von der
userin eva-maria volkholz um also ein
kleines stimmungsbild auch abzugeben wie
ist dort draußen herrscht solange die
massen pflicht besteht macht niemand
einen einkaufsbummel und ganz ehrlich
nach dem systematisch und vorsätzlich
alles zerstört wurde wer hat denn da
noch geld und lust ein zweiter kommentar
von cindy lutz die schreibt ich war
geschockt von den preisen seit dem
ersten 7 16 prozent sind voll für den
eimer vorher wurde dass er vorher wurde
noch alles teurer gemacht sebastian
gerade ja dieser zweite kommentar der
spielt ja auf die mehrwertsteuersenkung
an können wir denn da weil die gilt er
jetzt seit knapp einer woche können wir
das schon so eine art frühe bilanz
ziehen also geben dass die unternehmen
weiter oder haben sie es vorher die
sache teuer gemacht gebe es nicht alle
weiter weil eine verpflichtung das
weiterzugeben die gibt es ja nicht ja
dann bin ich da hast du völlig recht es
gibt keine verpflichtung das
weiterzugeben
im moment sehen wir dass die unternehmen
das sehr unterschiedlich handhaben die
großen discounter beispielsweise lidl
und aldi die haben auch schon vorher
angefangen also schon vor dem ersten
juli zu reduzieren dann gibt es kleinere
haben den apotheken besitzerin zum
beispiel gesprochen aus münchen die hat
gesagt also ich hätte es wahrscheinlich
nicht weitergeben können weil ich bin so
hart getroffen von den umsatzeinbußen
durch corona dass sie einfach das geld
nicht habe und da müsste ich ja auch
jeden artikel einzeln neu aus preisen
wenngleich es in der zwischenzeit auch
so geregelt ist dass man auch einen
rabatt an der kasse zum beispiel machen
kann also quasi wirklich erst an der
kasse wird einem das dann abgezogen
man kann sicherlich noch nicht sagen
wieviel das in der summe ausmacht das
werden wir eigentlich erst im kommenden
jahr wissen
also wenn dann die mehrwertsteuer
senkung wieder rückgängig gemacht wird
denn die läuft ja nur ein halbes jahr
es wird relativ unterschiedlich
gehandhabt das muss man muss man moment
was sagen wir können uns mal ein paar
beispiele anschauen was die
mehrwertsteuersenkung bringen kann ja
also wie gesagt noch mal seit erst im
juli gilt sie eben jetzt hier sieht man
in einer beispielhaften rechnung dass
wir bei 50 liter super kann man einen
euro 54 sparen bei einem kasten münchner
bier kann man ganze 43 cent sparen und
bei einer debatte semmel sind es doch
drei cent da vielleicht auch schon mal
direkt so ein bisschen die dass das
detail hinein gefragt welcher satz gilt
denn wann also ich hatte ja eingangs
gesagt grob für lebensmittel gilt der
vergünstigte satz und für alles andere
gelten gilt der normale satz aber wie
genau sind also die definitionen du hast
da ein bisschen schlau gemacht
ja das ist schon na ja man kann fast
sagen so ein kleiner tunnel
das wird relativ genau im
umsatzsteuergesetz geregelt was für was
geht wir hatten jetzt das beispiel
gehabt die leberkässemmel die wird zum
beispiel nur mit sieben prozent
besteuert und ab jetzt eben mit fünf
prozent weil sie zum mitnehmen ist es
gibt allerdings ein sonderfall in der
gastronomie läuft jetzt für ein jahr
ohnehin eine absenkung der steuer das
heißt wir haben jetzt den reduzierten
steuersatz
ansonsten leben die tiere beispielsweise
sehr viel lebensmittel die sind mit fünf
prozent jetzt und andere sind eben mit
16 prozent heißt es sogar richtig absurd
an beiden milchmixgetränke hängt dann
davon ab wie viel milch da wirklich drin
ist oder wie viel frucht anteil aber sei
mal dahin gestellt
das ist auch so ein bisschen gewachsen
vielleicht aber grob kann man sagen auf
die allermeisten produkte waren aber
eben auch dienstleistungen ist der volle
satz also die 19 und ab jetzt eben 16
prozent fällig und bei manchen der
niedrigere
wir haben ja gerade gesehen wir diesem
beispiel das sind zum teil centbeträge
also muss man denn da die devise fahren
bei dieser mehrwertsteuersenkung naja
gut auf ein halbes jahr hochgerechnet
ist es das berühmte client wie das denn
noch berühmteren mist macht oder ist das
schon ein beispiel das zeigt dass dieses
system gießkannen ich jetzt mal weil er
die mehrwertsteuersenkung für alle gilt
egal was er verdient in diesem
speziellen fall gar nicht so sehr
zielführend ist er ist sind vielleicht
zwei aspekte des 1
da bin ich ganz bei dir das ist so ein
bisschen kleinvieh macht auch mist also
wenn man das hochrechnet und je mehr man
natürlich ausgibt dann läppert sich das
schon die frage nach der gießkanne weil
es ja letztendlich für jeden geht ist
dann vielleicht eher eine soziale frage
das heißt wenn ich jetzt zum beispiel
morgen ins autohaus g und ich habe das
nötige kleingeld und kaufen so ein
richtig schicken sportwagen für 150000
euro dann dann kann ich ein paar tausend
euro wirklich sparen
ist es gerecht dass jemand der sich so
viel geht quasi so viel geld zur
verfügung hat um auto sich zu kaufen ist
es gerecht dass der dann spart oder ist
es eben nicht gerecht da wurde auch viel
diskutiert um diese frage
auf der anderen seite kann man natürlich
auch sagen auch derjenige der jetzt viel
geld ausgibt für so ein sportwagen der
sichert auch arbeitsplätze also
tatsächlich die frage nach der
sozialverträglichkeit und der
gerechtigkeit so einer
mehrwertsteuersenkung die ja
letztendlich für alle geht da kann man
schon sehr unterschiedlicher meinung
sein
unterschiedliche fragen unterschiedliche
meinungen dass er noch mal als ein
vorweg im griff
falls ihr noch fragen haben zu diesem
themenbereich dann schreiben sie uns
gerne jederzeit egal wir uns gegen die
kommentare wir haben ja heute auch schon
auf der bab 24 facebook seite dieses
bild hier gepostet eben mit dem aufruf
eure frage zu stellen denn wir sammeln
diese fragen und beantworten sie
beziehungsweise bestellen sie dann
bayerns ministerpräsident markus söder
und zwar morgen ab 20 15 im br thema
wirtschaft im corona schock dazu gleich
noch einmal mehr noch mal kurz zurück zu
dir sebastian du hast das gesagt dass
wurde der heftig gestritten gerade auch
im bundestag um diese
mehrwertsteuersenkung vergangene woche
insbesondere die linke und auch die fdp
aber auch die afg und auch die grünen
also fest weg die opposition
die hat gesagt ein bisschen schwierig
zum beispiel wäre es nicht zielführender
gewesen konsumschecks für bedürftige
einzuführen ja und da wurde eben geben
dieses berühmte auto auch zitiert dass
sich der reiche kauft aber der arme
guckt in die röhre weil eben ist ja
nichts bringt dass er theoretisch
mehrwertsteuer sparen könnte wenn er das
geld gar nicht hat ja genau das ist der
punkt darüber wird gestritten allerdings
kann man natürlich eines sagen es geht
ja darum dass wir die konjunktur wieder
ankurbeln wir sind im moment in der
situation dass die menschen einfach
nichts mehr kaufen mehr wir haben vorhin
du hast es ja auch gezeigt von der ein
user oder die mine user diesen kommentar
gab es hat auch überhaupt keine lust im
moment einzukaufen
aber es geht darum die leute zu
animieren
und dann ist es ganz gut wenn der start
mal ein bisschen weniger steuern
verlangt das heißt die konjunktur
die wird angekurbelt ganz egal ob ich
mir jetzt eine leberkässemmel oder
150.000 euro sportwagen kaufen
und auch wenn ein händler sagt ich kann
diese mehrwertsteuersenkung nicht
weitergeben ich behalte die dann bleibt
zumindest in der kasse des händlers ein
bisschen mehr geld und er kann das geld
dann zum beispiel verwenden um seine
angestellten zu bezahlen die ansonsten
vielleicht in kurzarbeit geschickt hätte
oder vielleicht sogar gekündigt hatte
und dann kommen noch so ein
psychologischer aspekt dazu wenn die
kunden glauben sie sparen selbst wenn
sie nicht wirklich sparen unterm strich
und deswegen mehr konsumieren
dann wird eben auch die wirtschaft
angekurbelt noch eine andere kritische
stimme aus der opposition bzw auch aus
dem mittelstand der sagt am ende
profitiert von so was wie der
mehrwertsteuersenkung nur die gas also
diese großen us online riesen google
apple facebook amazon deswegen die
anfangsbuchstaben ergibt ein gaffer also
was ist denn deine einschätzung dazu ist
es so dass zone wo er dringend den big
playern wieder in die karten spielt er
würde ich ein bisschen unterscheiden
grundsätzlich geht diese
mehrwertsteuersenkung ja für alle
produkte die hier verkauft werden und
das ist völlig egal ob ich das jetzt
online bei einem großen us
versandhändler bestellt oder bei den
kleinen laden um die ecke kaufen
was wir aber natürlich sehen ist das
jetzt während der korona krise sehr viel
mehr online geshoppt worden ist und
weiter gestoppt wird ist auch klar wenn
die geschäfte entweder ganz zu wahren
das haben wir am anfang erlebnis bis
natürlich auf die ganz wichtigen die
supermärkte zum beispiel und man eben
jetzt mit mundschutz reimers ist macht
das shoppen macht ja quasi zum teil
nicht mehr so viel spaß
dann werden natürlich unter dem strich
die online händler auch die großen
riesen aus usa davon profitieren und da
ist für meinen geschmack nicht die
mehrwertsteuer senkung des problems
sondern eher das problem dass diese
gewinne die diese unternehmen dann
dadurch erzielen eben hier nicht
versteuert werden sondern über
verschiedene umwege in den usa dann
sozusagen sehr viel gewinn landet und
sehr wenig steuer abgezogen wird das ist
für meinen geschmack das eigentliche
problem
wir versuchen hier so ein bisschen die
frage zu beantworten was bringt in diese
mehrwertsteuersenkung am ende des halben
jahres und dann müssen wir unsere
glaskugel bemühen sondern wir können ja
einfach auch mal vergleicht sehen denn
zum beispiel in großbritannien 2008 2009
zur finanzkrise
da haben die briten ja auch die
mehrwertsteuersenkung temporär
eingeführt also ist das was ein
vergleich den wir auch auf deutschland
anwenden können also wie genau kann man
da vielleicht aus der vorangegangenen
geschichte lernen und sagen vielleicht
könnte das auch der den ähnlichen effekt
hier haben ja das ist ja was wir jetzt
hier leben nicht die erste
mehrwertsteuer
lenkung oder erhöhung in der in der
geschichte europa sozusagen
da gab es schon viele und das wurde
natürlich auch von wissenschaftlern
wissenschaftlerinnen untersucht und ja
man kann es sicherlich mit england
vergleichen da gab es eine studie dies
zum ergebnis gekommen dass diese
senkungen so etwa zu zwei drittel bei
den kunden angekommen ist also sofern ja
das wissen wir natürlich das kurbelt die
konjunktur an und es wird zum teil auch
weitergegeben
es gibt ja andere studien skandinavische
studie die hat sich über einen zeitraum
von 20 jahren diese mehrwertsteuer
veränderungen in europa angesehen und
die kommen zu dem ergebnis dass eine
senkung weitergegeben wird an die kunden
aber eine erhöhung sehr viel schneller
und sehr viel deutlicher das heißt wir
werden es uns mal anschauen müssen wie
das dann im kommenden jahr aussieht das
heißt ab dem ersten 21 da gelten ja
würde die alten mehrwertsteuersätze ob
die unternehmen dann nicht deutlich
draufschlagen also ja man kann so ein
bisschen in die vergangenheit schauen
und und gucken wie es damals war
wie ist dann ganz konkret auch sie zum
richtiges resümiert zahlenmäßig das kann
ja wohl wirklich erst anfang des
kommenden jahres ziehen
das heißt das ist das was manche dann
auch befürchten diese art januar blues
wenn eben dann die mehrwertsteuer
senkung wieder angehoben wird und
vielleicht die preise generell teurer
werden als sie vorher waren
das sind sicherlich auch spannende
fragen die wir mitnehmen werden und zwar
in das br thema was morgen stattfindet
zunächst nur ein ganz kleiner hinweis
für euch wenn ihr sagt mir wird schon
als etwas habe ich jetzt eigentlich noch
mal davon das waren jetzt alles zu
schnell diese konkreten beispiele habt
ihr da nicht noch mehr haben wir uns
zwar auf dem bh 24 youtube-kanal da
werden wir noch einmal genau darüber
sozusagen schauen und reden da könnt ihr
gerne mal das aktuelle buch klärt mit
hineinschauen ist noch einmal kurz
zurück zu meinem kollegen sebastian was
kannst du uns denn sagen morgen in der
sendung beim br thema was erwartet uns
da also mal soviel vorab ist nun sich
auf jeden fall rein zu schauen ganz egal
ob ganz klassisch auf dem fernseher oder
bär 24 live- oder facebook lite denn wir
haben nicht nur den ministerpräsidenten
markus söder wir haben auch frau
professor monika schnitzer das ist
eigentlich der wirtschaftsweise also
gehört zudem klinge und dass die
bundesregierung gerät wenn es um
ökonomische fragen geht wir haben die
vdk-präsidentin vom sozialverband vdk
verena bentele zu gast wir haben heute
heißen man zum beispiel zu gast kennen
wahrscheinlich einige aus dem duo
waltraud mariechen der ist aber nicht
nur ein entertainer sondern er ist vor
allem auch der chef oder einer der chefs
der comödie fürth und nicht zuletzt
haben wir oliver chipset es ist der chef
von bmw der bmw ag morgen zu gast und
falls ihr fragen habt natürlich an
markus söder aber vielleicht wie gesagt
auch ein universum oder anwältin hat er
in celle
wann jetzt wie gesagt gerne bei der 24
live kommentare oder morgen und über
twitter zb tik tok der hashtag ist
corona schock in einem wort wir freuen
uns auf eure fragen und anregungen
werden sicherlich nicht alle aber doch
die ein oder andere auch dann an den
ministerpräsidenten und dann die anderen
weitergeben können vielen lieben dank an
meinen kollegen sebastian harnisch der b
420 finanzexperte für das gespräch und
danke auch für den teaser auf die
sendung morgen also noch einmal eben der
tv tipp wie kommt bayern aus der krise
und was muss sich künftig in wirtschaft
und gesellschaft ändern eben das br
thema morgen wirtschaft in corona schock
unser chefredakteur christian nitsche
und die moderatorin ursula heller eben
gemeinsam diskutieren das mit
ministerpräsident markus söder bmw-chef
vdk präsidentin verena bentele und der
wirtschaftsweisen monika schnitzer und
eben wie schon gerade eben gesagt im
comedian volker heißmann wann genau
morgen mittwoch 8 juli ab 20 15 im br
fernsehen und natürlich auch live hier
auf br 24 wenn ihr dazu rieten mögt oder
bereits fragen im vorfeld habt dann
gerne den herr staeck corona schock
verwenden oder einfach eben bei uns bei
facebook oder wo auch immer wir uns seht
die fragen in die kommentare schreiben
für jetzt sage ich vielen herzlichen
dank fürs zuschauen bleibt gesund und
ich sehe euch im nächsten jahr 24
greifen

0 Kommentare

Kommentare