MEINUNGSHOHEIT: Einflussreiche Persönlichkeiten warnen vor dem Verlust der Redefreiheit

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 08.07.2020


dutzende künstler schriftsteller und
wissenschaftler in den usa haben vor
einer gefährdung des freien austausch
von informationen gewarnt einen
entsprechenden offenen brief haben unter
anderem schriftstellerinnen und jay kay
rowling und margaret atwood
unterzeichnet aber auch psychologen
philosophen politikwissenschaftler und
musiker der offene brief beklagt
intoleranz gegenüber entgegengesetzte
meinungen eine welle des öffentlichen
prangers unterrichtung und die tendenz
komplexe politikthemen in grelle
moralische gewissheit aufzulösen auf
abweichende meinungen werde mit dem ruf
nach schneller und schwerer vergeltung
reagiert der offene brief wurde zunächst
im harper's magazine veröffentlicht

0 Kommentare

Kommentare