Verfassungsschutzbericht: Deutlich mehr Rechtsextreme | Rundschau | BR24

Von BR24
Veröffentlicht am 09.07.2020


egal ob links oder rechtsextreme szene
der verfassungsschutz sieht in allen
lagern immer mehr bereitschaft zur
gewalt die hemmschwelle sinke die zahl
der taten sei dabei gar nicht so
entscheidend verfassungsschutzpräsident
haldenwang geht es um die intensität der
gewalt die nehme bei linken zu und sei
bei rechten geradezu alarmierend dass
eben jetzt erstmalig eben in den
zurückliegenden monaten wir gezielte
tötungsdelikte haben ja und insofern
muss uns die gewalt auch wenn die
fallzahlen leicht rückläufig waren muss
uns diese intensivierte gewalt zutiefst
beunruhigen algen wang und
bundesinnenminister seehofer sind sich
aber auch eigentlich es gehe nicht nur
um physische gewalt sondern auch um
geistige brandstifter haldenwang nennt
den offiziell aufgelösten flügel der afg
rund um andreas kalbitz die junge
alternative die identität bewegung
seehofer wird deutlich es gibt auch
gewalt durch worte durch hetze und in
jedem fall aber in vielen fällen ist es
auch der vorläufer zur praktischen
gewollt das mache ihm sorgen
vom minister gab es dann aber auch noch
lob für haldenwang und für den
verfassungsschutz
dieser sei unverzichtbar für eine
wehrhafte demokratie

0 Kommentare

Kommentare