ELEFANTENSTERBEN GEHT WEITER: Schon über 350 Elefanten auf mysteriöse Weise verendet

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 10.07.2020


sein rüssel nach oben gestreckt aber reg
losfliegen umschwirren seinen körper
auch die seele fand ist tot
er ist einer von mehr als 350 tieren die
seit ende april als tot gemeldet wurden
die behörden müssen nun nach und nach
alle funde überprüfen wollen die gruppe
fest robot heute haben wir seit ende
april 281 elefanten kadaver verifiziert
letzte woche haben wir in dieser gegend
drei neue entdeckungen gemacht bei denen
elefanten irgendwann im juni gestorben
zu sein scheinen übel cotterill new
discovery
das kuriose die elefanten sollen einfach
umgekippt sein und zwar in der nähe von
wasserlöchern und fast alle im
nördlichen teil des okavango deltas im
norden von botswana rund 130.000
dickhäuter leben hier noch ein drittel
der gesamten population in afrika woran
sie gestorben sind ist noch immer unklar
eine vergiftung durch antrags oder
wilderei werden allerdings
ausgeschlossen
pictures dieses es könnte sich um eine
infektionskrankheit handeln und die
könnte durch umweltfaktoren noch
komplizierter werden
auch der ernährungszustand der tiere
könnte zur elefanten sterblichkeit
beigetragen haben
für die infektions these spricht dass
elefanten kontaktfreudige tiere sind und
sich eine krankheit leicht in der herde
verbreiten könnte um aber endlich
gewissheit zu haben werden proben auch
im labor ins ausland geschickt

0 Kommentare

Kommentare