AUSBILDUNG IN DEN USA: Nun droht etlichen deutschen Studierenden der Rauswurf

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 11.07.2020


für alina selinger fühlt es sich fast an
wie ein abschiedsbesuch seit einem jahr
studiert die 24 jährige marketing an der
georgetown university in der hauptstadt
doch ende august könnte ihr traum
vorzeitig enden raus aus den usa zurück
nach deutschland
mein studium hier das ist alles so führe
ich ein jahr lang hart gearbeitet habe
ich habe aufnahmetests gemacht und als
ich dann angenommen wurde habe ich sehr
viel geld investiert für mein studium
hier ist natürlich fatal wenn ich jetzt
einfach wieder nach deutschland müsste
meine ganzen kleine werden über den
haufen geworfen
mein ganzes leben würde sich drastisch
verändern insgesamt betroffen eine
million studenten aus der ganzen welt
auch rund 9000 deutsche sind an
universitäten eingeschrieben
die us regierung argumentiert wer nicht
in der uni sondern nur online lernt kann
das auch im heimatland tun
die sache ist doch klar man bekommt kein
visum für online unterricht
die münchnerin alina hat die hoffnung
noch nicht aufgegeben
mehrere unis auch ihre haben klage
eingereicht dennoch muss sie sich
gedanken machen wohin in deutschland wie
findet sie eine wohnung wie soll das
studium weitergehen
der finanziell werde ist natürlich schon
ein großes investment für mich selbst
wenn ich irgendwo bei familie und
freunden unterkommen
da kommt der vlugt auf mich zu die
studiengebühren dafür dass ich dann in
deutschland sitze und das online machen
muss schon nächste woche könnte die
entscheidung fallen
alina hatte eigentlich vor nach ihrem
studium in den usa noch ein weiteres
jahr zu arbeiten es war quasi ein
versprechen verbunden mit dem visum
jetzt ist die frage ob sich die us
regierung daran hält

0 Kommentare

Kommentare