Der Kiez erwacht aus dem Corona-Schlaf

Von abendblatttv
Veröffentlicht am 13.07.2020


[Musik]
ich war überrascht dass es doch so voll
ist
ich hätte jetzt nicht gedacht dass so
viele menschen trotzdem da sind auch zu
große gruppen
[Musik]
sie wurden einmal angesprochen von
jemandem der uns nur einladen rhein
locken wollte hat auch gesagt die haben
da platz zum tanzen
wie viel leid treffen rein wir können
speziell 25 plätze erschlagen der
grundsätzlichen werk ist das so dass
hier keine dieses mal auftreten dürfen
weil es ja nicht getanzt werden darf
die war es jetzt immer nur noch mit
einem mann besetzt der große run wo die
gäste kommen so wie man so gegen eins
los geht man auch den umsatz macht der
ist nicht mehr da
im moment ist es so dass wir jetzt
gerade so wieder in den ersten zwei
wochen sind wo wieder touristen kommen
und auch wo die leute aus hamburg wieder
mehr hier sind und ich denke mal wenn
die angebote jetzt hier so weiter
ausgebaut werden wie das hier am
hamburger berg sehen irgendwie mit den
erweiterten gasthof decken ist natürlich
auch ein größerer anreiz da hin zu
kommen weil man einfach viel mehr platz
hat sich hinzusetzen und auch irgendwie
gemütlich seinen drink zu nehmen
die gastronomen haben natürlich das
problem dass immer noch sehr viele leute
irgendwie in alkohol woanders kaufen auf
den straßen konsumieren
das fordern hat einen großen einfluss
weil die gäste wegbleiben
dann ist das schwer die leute kommen
hierher wollen die tische besetzen
setzen sich dort mit getränken wie sie
woanders gekauft haben
ich meine wir gehen ja auch nicht ins
restaurant bringen unser essen mit also
das macht ja niemand und da ist dann
komischerweise auch nicht die
verständnis für dar
[Musik]
[Applaus]

0 Kommentare

Kommentare