POLIZEI HESSEN: Rechtsextreme Drohschreiben nach unberechtigter Datenabfrage

Von WELT Nachrichtensender
Veröffentlicht am 14.07.2020


die hessische polizei geht im
zusammenhang mit rechtsextremen
bedrohungen einem weiteren fall in den
eigenen reihen nach so sollen für einen
computer der polizei persönliche daten
der kabarettistin idel beider abgefragt
worden sein
sie wird seit längerem von
rechtsextremen bedroht das berichtet die
frankfurter rundschau
weiter ist bereits die dritte prominente
im vorfeld kam heraus dass rechtsextreme
drohschreiben an die rechtsanwältin
sitter buzzer yildiz und die hessische
linken fraktionsvorsitzende janine
wissler geschickt wurden und zu vorab
fragen ihrer persönlichen daten aus dem
polizeilichen abfrage system erfolgten
in der vergangenen woche setzte der
hessische innenminister peter beuth
einen sonderermittler zu den droh mails
ein

0 Kommentare

Kommentare